Meldung anzeigen


Nr. 171-BEA der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(4. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Beantwortung der dringlichen Anfrage

 

der Abg. Klubobfrau Svazek BA und Dr. Schöppl an Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Stöckl (Nr. 171-ANF der Beilagen) betreffend Auslastung in den Salzburger Krankenhäusern

 

 

Hohes Haus!

 

Zur Beantwortung der dringlichen Anfrage der Abg. Klubobfrau Svazek BA und Dr. Schöppl
betreffend Auslastung in den Salzburger Krankenhäusern vom 19. März 2021 erlaube ich mir, Folgendes zu berichten:

 

Zu Frage 1: Wie hoch waren die Kapazitäten der Krankenhäuser im Land Salzburg insgesamt sowie aufgeschlüsselt nach Normal- und Intensivbetten sowie dem jeweiligen Krankenhaus zu den Stichtagen 1. Jänner 2019, 1. März 2019, 1. Juni 2019, 1. September 2019, 1. Dezember 2019 und 1. März 2020 in absoluten Zahlen inklusive das dafür verfügbare Personal?

 

Laut Auskunft der Salzburger Landeskliniken stellen sich die Zahlen wie folgt dar:

 

Standort

vollstationäre Betten

Jänner
 2019

März
2019

Juni
2019

September
2019

Dezember
2019

März
2020

UKS LKH

Normalbetten

verfügbar

920

919

919

919

919

912

Intensivbetten
Erwachsene

verfügbar

58

58

58

58

58

58

Intensivbetten
Kinder/Neonatologie

verfügbar

26

26

26

26

26

26

Gesamtbetten

verfügbar

978

977

977

977

977

970

Personal

VZÄ

3.472,53

3.454,81

3.441,82

3.452,76

3.504,41

3.549,98

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UKS CDK

Normalbetten

verfügbar

448

448

448

448

458

472

Intensivbetten

verfügbar

21

21

21

21

21

21

Gesamtbetten

verfügbar

469

469

469

469

479

493

Personal

VZÄ

1.120,99

1.113,75

1.125,98

1.125,68

1.128,39

1.117,66

LK
Hallein

Normalbetten

verfügbar

115

115

107

107

107

107

Intensivbetten

verfügbar

5

5

5

5

5

5

Gesamtbetten

verfügbar

120

120

112

112

112

112

Personal

VZÄ

244,59

246,80

245,03

243,92

253,76

253,61

LK
Tamsweg

Normalbetten

verfügbar

78

78

78

78

83

87

Intensivbetten

verfügbar

4

4

4

4

4

4

Gesamtbetten

verfügbar

82

82

82

82

87

91

Personal

VZÄ

234,96

230,12

230,19

230,69

232,77

236,90

 

LK
St. Veit

Normalbetten

verfügbar

97

97

97

97

97

97

Personal

VZÄ

157,68

160,33

159,36

160,30

157,80

165,57

 

Zu Frage 2: Wie viele coronabedingt verschobene Operationen wurden seit der oben genannten Anfragebeantwortung vom 6. Oktober 2020 nachgeholt (wir ersuchen um Aktualisierung der in der Präambel genannten Tabelle)?

 

Auf Basis der Auswertungen der dokumentierten OP-Planungen in ORBIS ergab sich laut
Auskunft der SALK folgende Datenlage:

 

Abteilung

verschobene Operationen

bis 06.09.20 nachgeholte Operationen

bis 23.03.21 nachgeholte Operationen

CDK

1

0

0

UK f. Neurologie

1

0

0

HAL

62

24

25

Chirurgie Hallein

45

21

22

Frauenheilkunde und Geburtshilfe Hallein

1

0

0

Orthopädie und Traumatologie Hallein

16

3

3

LKH

658

237

268

Chirurgie Hallein

1

0

0

UI f. Radiologie

10

0

0

UK f. Anästhesiologie

1

1

1

UK f. Augenheilkunde

2

0

0

UK f. Chirurgie

61

23

23

UK f. Frauenheilkunde und Geburtshilfe

25

10

10

UK f. Gefäßchirurgie

41

6

7

UK f. Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

157

59

61

UK f. Innere Medizin II

3

0

0

UK f. Kinder- u. Jugendchirurgie

6

0

0

UK f. Kinder- u. Jugendheilkunde

2

0

0

UK f. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

12

0

0

UK f. Orthopädie und Traumatologie

322

131

159

UK f. spezielle Gynäkologie

14

7

7

UK f. Urologie und Andrologie

1

0

0

 

 

TAM

12

1

1

Gynäkologie und Geburtshilfe Tamsweg

2

1

1

Unfallchirurgie Tamsweg

10

0

0

Gesamtergebnis

733

262

294

 

Zu Frage 3: Wie viele Operationen wurden seit 6. Oktober 2020 verschoben (wir ersuchen um Auflistung laut oben genannter Tabelle)?


Auf Basis der Auswertungen der dokumentierten OP-Planungen in ORBIS ergab sich laut
Auskunft der SALK folgende Datenlage:

 

Abteilung

verschobene Operationen

bis 23.03.21 nachgeholte Operationen

CDK

13

0

UK f. Neurochirurgie

12

0

UK f. Neurologie

1

0

HAL

13

0

Chirurgie Hallein

7

0

Frauenheilkunde und Geburtshilfe Hallein

2

0

Orthopädie und Traumatologie Hallein

4

0

LKH

147

29

UI f. Radiologie

1

0

UK f. Augenheilkunde

3

0

UK f. Frauenheilkunde und Geburtshilfe

6

4

UK f. Gefäßchirurgie

5

0

UK f. Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

91

19

UK f. Herzchirurgie

6

0

UK f. Innere Medizin II

1

0

UK f. Kinder- u. Jugendchirurgie

6

2

UK f. Kinder- u. Jugendheilkunde

1

0

UK f. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

10

1

UK f. Orthopädie und Traumatologie

9

2

UK f. spezielle Gynäkologie

4

1

UK f. Urologie und Andrologie

3

0

UK f. Dermatologie und Allergologie der PMU

1

0

TAM

7

0

Allgemeinchirurgie Tamsweg

2

0

Gynäkologie und Geburtshilfe Tamsweg

1

0

Unfallchirurgie Tamsweg

4

0

Gesamtergebnis

180

29

 

Zu Frage 4: Wie viele Operationen wurden seit 1. März 2020 coronabedingt verschoben (wir ersuchen um Auflistung laut Tabelle)?

Auf Basis der Auswertungen der dokumentierten OP-Planungen in ORBIS ergab sich laut
Auskunft der SALK folgende Datenlage:

Abteilung

verschobene Operationen

CDK

15

UK f. Neurochirurgie

13

UK f. Neurologie

2

HAL

75

Chirurgie Hallein

52

Frauenheilkunde und Geburtshilfe Hallein

3

Orthopädie und Traumatologie Hallein

20

LKH

814

Chirurgie Hallein

1

UI f. Radiologie

11

UK f. Anästhesiologie

1

UK f. Augenheilkunde

5

UK f. Chirurgie

61

UK f. Frauenheilkunde und Geburtshilfe

31

UK f. Gefäßchirurgie

46

UK f. Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

248

UK f. Herzchirurgie

6

UK f. Innere Medizin II

4

UK f. Kinder- u. Jugendchirurgie

12

UK f. Kinder- u. Jugendheilkunde

3

UK f. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

22

UK f. Orthopädie und Traumatologie

340

UK f. spezielle Gynäkologie

18

UK f. Urologie und Andrologie

4

UK f. Dermatologie und Allergologie der PMU

1

TAM

19

Allgemeinchirurgie Tamsweg

2

Gynäkologie und Geburtshilfe Tamsweg

3

Unfallchirurgie Tamsweg

14

Gesamtergebnis

923

 

Zu Frage 5: Wie viele Operationen wurden von 1. März 2017 bis 1. März 2018, von 1. März 2018 bis 1. März 2019 und von 1. März 2019 bis 1. März 2020 verschoben (wir ersuchen um Aufgliederung laut der in der Präambel genannten Tabelle)?

 

In der nachfolgenden Tabelle werden die Daten zu verschobenen Operationen ab dem
1. März 2018 tabellarisch dargestellt. Daten zu 2017 liegen laut Auskunft der SALK nicht vor, da die Zentral-OP-Termin-Koordination erst Ende 2017 eingeführt wurde.

 

 

Zeitraum

3/18-2/19

3/19-2/20

medizinische Gründe

149

250

organisatorische Gründe

91

231

persönliche Gründe

186

198

krankheitsbedingt

144

189

nicht erschienen

21

28

Termin nicht bestätigt

7

30

Gesamtergebnis

598

926

 

Ich ersuche das Hohe Haus um Kenntnisnahme dieser Anfragebeantwortung.

 

 

Salzburg, am 6. April 2021

 

Dr. Stöckl eh.