Meldung anzeigen


Nr. 187-ANF der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(4. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Anfrage

 

der Abg. Klubobfrau Svazek BA und Dr. Schöppl an die Landesregierung betreffend Landesdienstleistungszentrum (LDZ)

 

 

Das Bürgerzentrum beim Salzburger Hauptbahnhof wird bis 2026 durch das neue Landesdienstleistungszentrum ersetzt. Ziel ist es, den Großteil der Landesverwaltung in einem modernen Gebäude zu bündeln. Laut Amtsbericht der Stadt Salzburg sollen bis zu zwölf in der Stadt verstreute Standorte zusammengefasst werden.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten die

 

Anfrage:

 

  1. An welchen Standorten in der Landeshauptstadt befinden sich landeseigene Gebäude (wir ersuchen um Auflistung nach Standort und Nutzen)?

     

  2. Welche Standorte sollen in das neue LDZ übersiedelt werden?

     

  3. Gibt es für die freiwerdenden landeseigenen Gebäude einen Plan für die Nachnutzung?

     

  4. Wenn ja, wie lautet dieser Plan?

     

  5. Wenn nein, warum nicht?

     

 

Salzburg, am 6. April 2021

 

Svazek BA eh.

Dr. Schöppl eh.