Meldung anzeigen


Nr. 189-ANF der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(4. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Anfrage

 

der Abg. Klubobfrau Svazek BA und Dr. Schöppl an Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Schellhorn betreffend das Angebot an Tagesbetreuung

 

 

Pflegende Angehörige leisten vieles. Rund 80 % aller Menschen mit Pflegebedarf werden zu Hause betreut. Tageszentren wenden sich vor allem an ältere, pflegebedürftige Personen, die an flexiblen und bedarfsorientierten Besuchszeiten während des Tages eine pflegerische Betreuung suchen. Dadurch soll der Verbleib in der eigenen Wohnung ermöglicht, Gesellschaft und sozialer Kontakt gefördert oder Angehörige in ihrer Pflegetätigkeit entlastet werden. Eben die Möglichkeit, eine Tagesbetreuung in Anspruch nehmen zu können, ist für pflegende Angehörige eine große Entlastung.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten die

 

Anfrage:

 

  1. Wie viele Tagesbetreuungsplätze wurden zum Stichtag 1. Jänner 2021 im Bundesland Salzburg angeboten, aufgeschlüsselt nach Bezirk, Träger/Betreiber, täglichem und wöchentlichem Stundenausmaß des Angebots sowie prozentueller Auslastung des Angebots (wir ersuchen um eine tabellarische Auflistung)?

 

  1. Wie viele Personen nahmen eine Tagesbetreuung im Verwaltungsjahr 2020 in Anspruch, aufgeschlüsselt nach Bezirk und Träger/Betreiber?

 

  1. Wie hoch war die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in der Tagesbetreuung pro Person im Verwaltungsjahr 2020?

 

  1. Gibt es Wartelisten für die Tagesbetreuungsplätze, aufgeschlüsselt nach Bezirk sowie die Anzahl der vorgemerkten Personen?

 

  1. Wenn ja, in welchem Verhältnis steht das Angebot zur Nachfrage, aufgeschlüsselt in absoluten Zahlen pro Bezirk?

 

 

Salzburg, am 6. April 2021

 

Svazek BA eh.

Dr. Schöppl eh.