Meldung anzeigen


Nr. 224-BEA der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(4. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Beantwortung der Anfrage

 

der Abg. Weitgasser, Klubobmann Egger MBA und Zweiter Präsident Dr. Huber an die Landesregierung (Nr. 224-ANF der Beilagen) – ressortzuständige Beantwortung durch Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Schellhorn – betreffend Landesförderungen von Photovoltaikanlagen

 

 

Hohes Haus!

 

Zur Beantwortung der Anfrage der Abg. Weitgasser, Klubobmann Egger MBA und Zweiter Präsident Dr. Huber betreffend Landesförderungen von Photovoltaikanlagen vom 28. April 2021 erlaube ich mir, Folgendes zu berichten:

 

Zu Frage 1: Wie viele Anträge wurden seit Einführung der oben genannten Photovoltaikförderungen bis zum Zeitpunkt der Anfragebeantwortung gestellt? Bitte um Auflistung nach den jeweiligen Sparten.

 

  • Photovoltaik für private Haushalte und Landwirte: 5.055Anträge

  • Photovoltaik Großanlagen:160 Anträge

  • Photovoltaikspeicher für private Haushalte und Landwirte2.074Anträge

     

    Zu Frage 2: Wie lang ist die durchschnittliche Dauer

    Zu Frage 2.1.: zwischen dem Erhalt der Förderansuchen und der entsprechenden Bewertung hinsichtlich der Zu- oder Absage des jeweiligen Förderansuchens?

     

    Zwischen Antragstellung bis zur Erstellung des Förderangebots ist eine richtlinienkonforme Planung durch den ausführenden Professionisten zu erstellen. Dieser Planungsprozess ist für Großanlagen aufwändiger als für Kleinanlagen:  

     

  • Photovoltaik für private Haushalte und Landwirte: 11Tage

  • Photovoltaik Großanlagen:53 Tage

  • Photovoltaikspeicher für private Haushalte und Landwirte12Tage

     

    Zu Frage 2.2.: zwischen der rechtsverbindlichen Zusage der Förderansuchen und der tatsächlichen Auszahlungen der Förderung?

     

    Nach Umsetzung der Anlage wird eine Fertigstellungsmeldung durch den Professionisten erstellt und durch den Förderwerber die Rechnungen eingereicht. Danach wird ein Fördervertrag erstellt (rechtsverbindliche Zusage) und nach dessen Unterzeichnung und Retournierung die Auszahlung veranlasst:

  • Photovoltaik für private Haushalte und Landwirte: 10Tage

  • Photovoltaik Großanlagen:11 Tage

  • Photovoltaikspeicher für private Haushalte und Landwirte9Tage

     

    Zu Frage 3: Wie hoch ist die durchschnittliche Auszahlungshöhe der oben genannten Photovoltaikförderungen bis zum Zeitpunkt der Anfragebeantwortung? Bitte um Auflistung nach den jeweiligen Sparten.

     

  • Photovoltaik für private Haushalte und Landwirte: € 2.219,--

  • Photovoltaik Großanlagen:€ 9.769,--

  • Photovoltaikspeicher für private Haushalte und Landwirte€ 3.553,--

     

    Ich ersuche das Hohe Haus um Kenntnisnahme dieser Anfragebeantwortung.

     

     

    Salzburg, am 15. Juni 2021

     

    Dr. Schellhorn eh.