Meldung anzeigen


Nr. 043 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(5. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Antrag

 

der Abg. Dr.in Dollinger, Klubvorsitzenden Wanner, Mösl MA und Dr. Maurer betreffend Zebrastreifen in Regenbogenfarben als Zeichen für Toleranz und Akzeptanz

 

 

Die Regenbogenfahne ist das Symbol der LGBTIQ-Bewegung. Mit Schutzwegen in Regenbogenfarben an zentralen Orten wird in Städten wie Wien, Klagenfurt und seit Kurzem auch in Salzburg ein Zeichen für Akzeptanz, Sichtbarkeit und Toleranz queerer Lebens- und Liebensweisen gesetzt. Zudem stellt die bunte Markierung eine optische Aufwertung des Straßenbildes dar.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten den

 

Antrag,

 

der Salzburger Landtag wolle beschließen:

 

  1. Die Salzburger Landesregierung wird aufgefordert, all jene Gemeinden, die einen Regenbogen-Zebrastreifen auf Landes- bzw. Bundesstraßen als Zeichen der Toleranz in ihrem Gemeindegebiet dauerhaft einrichten wollen, zu unterstützen.

 

  1. Dieser Antrag wird dem Sozial-, Gesellschafts- und Gesundheitsausschuss zur weiteren Beratung, Berichterstattung und Antragstellung zugewiesen.

     

 

Salzburg, am 6. Oktober 2021

 

Dr.in Dollinger eh.

 

Wanner eh.

 

Mösl MA eh.

 

Dr. Maurer eh.