Meldung anzeigen


Nr. 053 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(5. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Antrag

 

der Abg. Klubobfrau Svazek BA, Berger, Lassacher, Rieder, Dr. Schöppl, Stöllner und Teufl betreffend leistbare Liftkarten

 

 

Skifahren wird in der Wintersaison 2021/2022 so teuer wie noch nie werden und für viele wirtschaftlich von Corona betroffenen Familien wird ein Skitag ein nicht leistbarer Luxus bleiben. Denn die meisten Skigebiete im Bundesland Salzburg haben ihre bereits sehr hohen Preise weiterhin gesteigert und erstmals erreicht die Tageskarte im Skicircus Saalbach Hinterglemm die € 60,-- Marke. Es ist in einer offensichtlichen, wirtschaftlichen Krise allerdings zumindest fraglich, ob derart horrende Preise jenseits des Akzeptablen das geeignete Mittel sind, die Skifahrer wieder auf die Pisten des Landes zu locken. Zwar existieren diverse Familienangebote, die günstiger sind als mehrere Tagestickets, jedoch sind auch diese exorbitant hoch und für Salzburger kaum leistbar.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten den

 

Antrag,

 

der Salzburger Landtag wolle beschließen:

 

  1. Die Salzburger Landesregierung wird aufgefordert, bis 1. Dezember 2021 ein Subventionskonzept zu erstellen, das für im Bundesland Salzburg lebende Familien das Skifahren leistbar macht.

 

  1. Dieser Antrag wird dem Bildungs-, Sport- und Kulturausschuss zur weiteren Beratung, Berichterstattung und Antragstellung zugewiesen.

 

 

Salzburg, am 6. Oktober 2021

 

Svazek BA eh.

 

Berger eh.

Lassacher eh.

Rieder eh.

 

Dr. Schöppl eh.

Stöllner eh.

 

Teufl eh.