Meldung anzeigen


Nr. 044-ANF der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(5. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Anfrage

 

der Abg. Zweiter Präsident Dr. Huber, Klubobmann Egger MBA und Weitgasser an Landesrätin Mag.a Gutschi betreffend Schulabmeldungen

 

 

Beinahe in allen österreichischen Bundesländern steigt die Zahl der Schulabmeldungen. Anfang September wurde bekannt, dass Eltern im Bundesland Salzburg knapp 400 Kinder vom Schulunterricht abgemeldet haben. Die Bildungsdirektion nannte die Zahl von 387 Formularen, die bisher einlangten. Im Schuljahr 2020/21 waren es 116, im Schuljahr 2019/20 lediglich 89. Eine solche Entwicklung ist höchst besorgniserregend, da durch derartige Schulabmeldungen Kindern der so wichtige soziale Kontakt genommen wird. Für Jugendliche ist der Kontakt mit Schulfreundinnen und Schulfreunden sowie Gleichaltrigen sehr wichtig.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten die

 

Anfrage:

 

  1. Wie viele Schülerinnen und Schüler wurden in Salzburg zum Stichtag 6. Oktober 2021 vom Schulunterricht abgemeldet?

 

  1. Wie viele Anmeldungen zum häuslichen Unterricht wurden für das Schuljahr 2021/2022 untersagt?

 

  1. In welchen Schultypen und in welchen Schulbezirken wurden die Schulabmeldungen in den letzten drei Schuljahren durchgeführt?

 

  1. Wie viele Schülerinnen und Schüler, die in den letzten drei Schuljahren (2018/2019, 2019/ 2020 und 2020/2021) vom Unterricht abgemeldet wurden, haben die Externistenprüfung für das abgemeldete Schuljahr negativ abgeschlossen?

 

 

Salzburg, am 6. Oktober 2021

 

Dr. Huber eh.

Egger MBA eh.

Weitgasser eh.