Meldung anzeigen


Nr. 016 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(5. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Bericht

 

des Sozial-, Gesellschafts- und Gesundheitsausschusses zum Antrag der Abg. Klubobfrau Mag.a Dr.in Humer-Vogl, Scheinast und Heilig-Hofbauer BA (Nr. 522 der Beilagen 4.S.16.GP) betreffend das richtige Verhalten im Katastrophenfall
 


 

Der Sozial-, Gesellschafts- und Gesundheitsausschuss hat sich in der Sitzung vom 22. September 2021 mit dem Antrag befasst.

 

Der Sozial-, Gesellschafts- und Gesundheitsausschuss hat sich gemeinsam mit dem Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Lebensgrundlagen in der Sitzung vom 22. September 2021 mit dem gegenständlichen Antrag sowie mit dem Antrag der Abg. Schernthaner MIM, Ing. Schnitzhofer, Ing. Wallner und Obermoser (Nr. 496 der Beilagen 4.S.16.GP) betreffend die Benachrichtigung der betroffenen Bevölkerung über Not- und Katastrophenfälle mittels Cell-Broadcast-Nachrichten befasst. Zur Darstellung der Diskussion zu Nr. 496 der Beilagen 4.S.16.GP wird auf den diesbezüglichen Bericht (Nr. 8 der Beilagen) verwiesen.

 

Abg. Klubobfrau Mag.a Dr.in Humer-Vogl verliest den Antrag und beantragt die Einleitung der Debatte und Beschlussfassung.

 

Der Antrag der Abg. Klubobfrau Mag.a Dr.in Humer-Vogl, Scheinast und Heilig-Hofbauer BA betreffend das richtige Verhalten im Katastrophenfall wird einstimmig angenommen.

 

 

Der Sozial-, Gesellschafts- und Gesundheitsausschuss stellt einstimmig den

 

Antrag,

 

der Salzburger Landtag wolle beschließen:

 

Die Salzburger Landesregierung wird ersucht, in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Zivilschutzverband Maßnahmen zu setzen, um Salzburgs Bevölkerung besser über richtiges Verhalten im Katastrophenfall zu informieren.

 

 

Salzburg, am 22. September 2021

 

Die Verhandlungsleiterin:

Weitgasser eh.

 

 

Die Berichterstatterin:

Mag.a Dr.in Humer-Vogl eh.

 

 

 

Beschluss des Salzburger Landtages vom 6. Oktober 2021:

Der Antrag wurde einstimmig zum Beschluss erhoben.