Salzburger Medientermin

Terminart: Fototermin
Datum:
Samstag, 11. Jänner 2020    Zeit: 12:45
Thema: Grenzüberschreitende Winteralpinübung im Prebergebiet
Beschreibung: Zwei Lawinen gehen an der Ostflanke des Prebers ab. Mehrere Schneeschuhwanderer, Langläufer und zwei Autoinsassen werden vermisst. Eine Almhütte wird teilweise verschüttet. Das ist das Szenario der grenzüberschreitenden Winteralpinübung, bei der die Zusammenarbeit der Behörden und Einsatzorganisationen aus dem Lungau und dem benachbarten steirischen Bezirk Murau im Mittelpunkt stehen. Mit dabei sein werden rund 250 Einsatzkräfte von Bergrettung, Polizei, Feuerwehr, Rotem Kreuz, Bundesheer, Lawinenwarnkommission, Gemeinden und Bezirkshauptmannschaften. Mehrere Lawinensuchhunde und je zwei Hubschrauber des Bundesheeres sowie der Polizei werden die Einsatzkräfte unterstützen. Für Medien besteht die Möglichkeit, die Großübung hautnah mitzuerleben und vor Ort im Übungsgebiet Interviews mit den Vertretern von Behörden als auch Einsatzorganisationen zu führen.
SPERRFRIST: Samstag, 11. Jänner 2020, 12:45 Uhr!
Teilnehmer: Als Interviewpartner stehen zur Verfügung:
Bezirkshauptfrau Michaela Rohrmoser (ab zirka 15.30 Uhr)
Philipp Santner, Katastrophenschutzreferent Lungau
Georg Gappmayer, Bürgermeister Tamsweg
Einsatzleiter der beteiligten Einsatzorganisationen
Ort/Treffpunkt: Feuerwehrzeugstätte Tamsweg, Florianistraße 4 / Gemeinsame Fahrt zum Übungsgelände
Veranstalter: Landes-Medienzentrum Salzburg
Mail: redaktion@salzburg.gv.at
Telefon: +43 662 8042-2156
Nähere Infos: http://service.salzburg.gv.at/lkorrj/Index?cmd=detail_ind&nachrid=62783