Salzburger Medientermin abgesagt

Terminart: Veranstaltung
Datum:
Mittwoch, 18. März 2020    Zeit: 09:00
Thema: 26. qualityaustria Forum: Logbuch 2030. Vertrauen stiften - Veränderung gestalten
Beschreibung: Höhepunkt des qualityaustria Forums 2020 in Salzburg ist die Präsentation der Studienergebnisse des Projekts Qualität 2030. Der Zehnjahresausblick wurde von der Quality Austria in Zusammenarbeit mit der Johannes Kepler Universität Linz erarbeitet und gibt Auskunft über das Qualitätsmanagement der Zukunft. Futuristisch geht es auch beim Vortrag der Physikerin und ehemaligen Astronauten-Trainerin Laura Winterling zur Sache: Die Expertin berichtet vom Qualitätsanspruch im Weltall. Aufgelockert wird das Programm mit Vorträgen von Ex-Geheimagent Leo Martin und Kabarettist Thomas Maurer.
SPERRFRIST: Mittwoch, 18. März 2020, 09:00 Uhr!
Teilnehmer: Konrad Scheiber, Geschäftsführer, Quality Austria
Melanie Wiener, qualityaustria Netzwerkpartnerin
Laura Winterling, ehem. Astronauten-Trainerin (ESA)
Anni Koubek, Prokuristin, Quality Austria
Axel Dick, Prokurist, Quality Austria
Eckehard Bauer, Prokurist, Quality Austria
Franz-Peter Walder, qualityaustria Netzwerkpartner, Member of the Board
Leo Martin, Ex-Geheimagent, Kriminalist
Thomas Maurer, Kabarettist
Ort/Treffpunkt: Salzburg Congress, Europa Saal, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg
Veranstalter: Quality Austria - Trainings, Zertifizierungs und Begutachtungs GmbH
Mail: office@qualityaustria.com
Telefon: +43 732 34 23 22
Nähere Infos: http://www.qualityaustria.com/
ACHTUNG: Dieser Termin wurde ABGESAGT!

   Information gemäß Eintragung durch den Veranstalter.
   Das Land Salzburg übernimmt für die inhaltliche Richtigkeit keine Haftung.



Präsenz-Medientermine sollten aufgrund der Corona-Situation vermieden werden. Infogespräche können auch im Videokonferenz-Format abgehalten werden. Bei unvermeidbaren Präsenz-Medienterminen müssen jedenfalls folgende Punkte beachtet werden:

*) Registrierung aller Teilnehmer mit Kontaktdaten
*) zugewiesene Plätze im Konferenzraum
*) Betreten des Konferenzraums nur mit Mund- und Nasenschutz
*) Räume vor und während des Pressegesprächs gut lüften
*) Teilnehmerlisten und zugewiesene Sitzplätze mindestens 3 Wochen aufbewahren
*) Raumaufteilung mit mindestens einem Meter Abstand zwischen allen Teilnehmern
*) Mund-Nasen-Schutz für alle Teilnehmer, außer Personen auf dem Podium während des Statements (1-Meter-Abstand)
*) Abstand Podium und erste Sitzreihe mindestens 2 Meter