Salzburger Medientermin

Terminart: Veranstaltung
Datum:
Freitag, 6. März 2020    Zeit: 20:00
Thema: Österreichpremiere: Oblivia: VERDRÄNGEN VERDRÄNGEN VERDRÄNGEN
Beschreibung: Let's let it all out! 'Verdrängen' ist nicht gleich 'verdrängen'. 'Verdrängen' kann vieles bedeuten: Vertreibung genauso wie Repression.
Auf ihre eigene, nerdig-komische Art umkreist die renommierte finnische Performance-Gruppe Oblivia gemeinsam mit der Komponistin Yiran Zhao dieses Wortfeld mit den Mitteln des experimentellen Musiktheaters. Drei Performerinnen und Performer befassen sich mit dem kollektiven europäischen Gedächtnis vom frühen 20. Jahrhundert bis ins Jahr 1989 - als sich alles änderte.
SPERRFRIST: Freitag, 6. März 2020, 20:00 Uhr!
Teilnehmer: VERDRÄNGEN VERDRÄNGEN VERDRÄNGEN ist eine länder- und genreübergreifende Koproduktion des ECLAT Festival Neue Musik, des Theater Rampe Stuttgart, Oblivia und ARGEkultur.

Mit: Alice Ferl, Timo Fredriksson, Annika Tudeer
Konzeption: Alice Ferl, Timo Fredriksson, Anna-Maija Terävä, Annika Tudeer
Lichtdesign: Meri Ekola
Kostüme: Tua Helve
Komposition, Sounddesign: Yiran Zhao
Produktion: Jenny Nordlund (Oblivia), Katja Tolonen, Jenni Salminen (RÖD), Elena Polzer (ehrliche arbeit)
Ort/Treffpunkt: ARGEkultur, Saal, Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg
Veranstalter: ARGEkultur Salzburg
Mail: presse@argekultur.at
Telefon: +43 662 848784-11
Nähere Infos: https://www.argekultur.at/Event/15269/oblivia-verdraengen-verdraengen-verdraengen--

   Information gemäß Eintragung durch den Veranstalter.
   Das Land Salzburg übernimmt für die inhaltliche Richtigkeit keine Haftung.