Salzburger Medientermin

Terminart: Veranstaltung
Datum:
Montag, 17. August 2020    Zeit: 18:00
Thema: Verlegung von Stolpersteinen vor dem Salzburger Festspielhaus
Beschreibung: »Ich verliere den Boden, den ich jahrelang bebaut habe und in dem ich selbst gewachsen bin. Ich verliere meine Heimat.« (Max Reinhardt)
Einladung zur Verlegung von Stolpersteinen vor dem Salzburger Festspielhaus

Das Salzburger Personenkomitee Stolpersteine mit seinen 405 Mitgliedern lädt zur Verlegung von 28 Erinnerungssteinen für Opfer der nationalsozialistischen Diktatur ein:

Mo, 17. August 2020, 18:00
Max-Reinhardt-Platz
5020 Salzburg

100 Jahre Salzburger Festspiele sind der würdige Anlass, jener vertriebenen und ermordeten Künstlerinnen und Künstler zu gedenken, die in den fast 20 Jahren von der Gründung bis zum »Anschluss« 1938 die Festspiele entscheidend mitgeprägt haben.
Die Salzburger Festspiele nahmen daher die Anregung des Personenkomitees Stolpersteine und der Israelitischen Kultusgemeinde dankbar auf, 28 Stolpersteine auf dem Max-Reinhardt-Platz prominent vor dem Haus für Mozart zu verlegen. Die Festspiele übernehmen auch die finanzielle Patenschaft.

Im Rahmen der Stolpersteinverlegung sprechen die Präsidentin der Salzburger Festspiele Helga Rabl-Stadler, die Direktorin des jüdischen Museums Danielle Spera, der Historiker Gert Kerschbaumer, der die Biografien der 28 Künstlerinnen und Künstler recherchierte, und der Dirigent Daniel Barenboim.

Wir freuen uns, Vertreter*innen ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen! Anmeldungen für Journalist*innen bitte unter: presse@salzburgfestival.at

Damit werden 469 Stolpersteine in der Stadt Salzburg liegen. Stolpersteine sind 10 x 10 cm kubische Betonsteine mit individuellen Inschriften auf Messingplaketten, die niveaugleich auf öffentlichem Grund für Opfer des NS-Terrors angebracht werden.

Die Biografien dervertriebenen Künstler*innen finden Sie unter
http://www.stolpersteine-salzburg.at/de/orte_und_biographien?date_laid=2020-08-17

Mit freundlichen Grüßen!
Thomas Randisek

PS: Bitte beachten Sie die geltenden COVID-19 Schutzmassnahmen bei dieser Veranstaltung!
SPERRFRIST: Montag, 17. August 2020, 18:00 Uhr!
Teilnehmer: Die Präsidentin der Salzburger Festspiele Helga Rabl-Stadler, die Direktorin des jüdischen Museums Danielle Spera, der Historiker Gert Kerschbaumer, der die Biografien der 28 Künstlerinnen und Künstler recherchierte, und der Dirigent Daniel Barenboim.
Ort/Treffpunkt: Haus für Mozart, Max-Reinhardt-Platz, 5020 Salzburg
Veranstalter: Personenkomitee Stolpersteine
Mail: dachverband@kultur.or.at
Telefon: +43 650 970 29 08
Nähere Infos: http://www.stolpersteine-salzburg.at

   Information gemäß Eintragung durch den Veranstalter.
   Das Land Salzburg übernimmt für die inhaltliche Richtigkeit keine Haftung.