Salzburger Medientermin

Terminart: Fototermin
Datum:
Montag, 12. April 2021    Zeit: 11:30
Thema: Spatenstich: ErlebnisQuartier SchafbergBahn
Beschreibung: Bis Ende 2022 wird die Talstation SchafbergBahn vom reinen Bahnhof zu einem ErlebnisQuartier mit Museum, Shop, Restaurant und Veranstaltungszone neu gebaut.

Wir laden Sie herzlich zum offiziellen Spatenstich mit Landeshauptmann Thomas Stelzer (Oberösterreich), Landeshauptmann Wilfried Haslauer (Salzburg), Bürgermeister Franz Eisl (Gemeinde St. Wolfgang), Vorstandssprecher Leonhard Schitter und Vorständin Brigitte Bach (Salzburg AG) sowie den Salzburg AG Tourismus Geschäftsführern Daniela Kinz und Mario Mischelin ein.

Ablauf:
- 11.30 Uhr Begrüßung Geschäftsführung Salzburg AG Tourismus
- 11.45 Uhr Spatenstich ErlebnisQuartier SchafbergBahn

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit für Interviews und Gespräche.

Hinweise zur Medienteilnahme:
Aufgrund der Corona-Maßnahmen ist eine Anmeldung verpflichtend. Der gesamte Termin findet wenn möglich im Freien statt. Bitte während des gesamten Termins einen Abstand von mindestens zwei Metern einhalten und zusätzlich eine FFP2-Maske tragen. Pro TV-Medienunternehmen kann maximal ein Kamerateam teilnehmen. Dieselbe Regelung gilt für die Teilnahme von Fotografen. Wir danken für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis!
Teilnehmer:
Ort/Treffpunkt: St. Wolfgang, Talstation SchafbergBahn (Outdoor)
Veranstalter: Salzburg AG Tourismus
Mail: tourismus@salzburg-ag.at
Telefon: +43 662 8884-1341
Nähere Infos: http://salzburg-bahnen.at

   Information gemäß Eintragung durch den Veranstalter.
   Das Land Salzburg übernimmt für die inhaltliche Richtigkeit keine Haftung.



Präsenz-Medientermine sollten aufgrund der Corona-Situation vermieden werden. Infogespräche können auch im Videokonferenz-Format abgehalten werden. Bei unvermeidbaren Präsenz-Medienterminen müssen jedenfalls folgende Punkte beachtet werden:

*) Registrierung aller Teilnehmer mit Kontaktdaten
*) zugewiesene Plätze im Konferenzraum
*) Betreten des Konferenzraums nur mit Mund- und Nasenschutz
*) Räume vor und während des Pressegesprächs gut lüften
*) Teilnehmerlisten und zugewiesene Sitzplätze mindestens 3 Wochen aufbewahren
*) Raumaufteilung mit mindestens einem Meter Abstand zwischen allen Teilnehmern
*) Mund-Nasen-Schutz für alle Teilnehmer, außer Personen auf dem Podium während des Statements (1-Meter-Abstand)
*) Abstand Podium und erste Sitzreihe mindestens 2 Meter