Salzburger Medientermin

Terminart: Pressegespräch
Datum:
Donnerstag, 28. März 2019    Zeit: 11:00
Thema: Neues Bundesinstitut für Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen
Beschreibung: Im Bildungswesen werden neue Weichen gestellt: Das BIFIE wird zum Bundesinstitut für Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen, der Standort Salzburg bleibt erhalten. Der Fokus bleibt auf den Leistungsmessungen, die weiterentwickelt werden, sowie auf der Durchführung internationaler Vergleichsstudien, wie zum Beispiel die PISA-Studien.
SPERRFRIST: Donnerstag, 28. März 2019, 11:00 Uhr!
Teilnehmer: Landeshauptmann Wilfried Haslauer
Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Angela Weilguny, Direktorin Bundesinstitut BIFIE
Ort/Treffpunkt: Bundesinstitut BIFIE, Alpenstraße 121, 5020 Salzburg, 1. Stock
Veranstalter: Bundesinstitut BIFIE
Mail: g.griesenauer@bifie.at
Telefon: +43 662 620088-1122
Nähere Infos: http://www.bifie.at
ACHTUNG: Änderung bei den Teilnehmern:
Landeshauptmann Wilfried Haslauer (statt Landesrätin Maria Hutter)