Filmaktion "salzburg privat"

 

Bei der Aktion "salzburg privat" können Salzburgerinnen und Salzburger ihre alten analogen Amateurfilme abgeben, die dann kostenlos digitalisiert werden. Es handelt sich dabei um eine Initiative des Landes, des Filmarchiv Austria und von Salzburg 20.16, die noch bis Ende Oktober 2017 läuft. (16.5.2017)

Bibliographische Daten

Redaktion: Karin Gföllner
Kamera, Schnitt: Sophie Huber-Lachner
Gesamtleitung: Franz Wieser
Produktions-Nummer 761, Mai 2017

Weitere Informationen:
Meldung der Landeskorrespondenz vom 16.05.2017
Bereits mehr als 7.600 alte Amateurfilme abgegeben