Demokratiepolitisch Verantwortung übernehmen

Beitrag

 

Wenn Kinder wieder ihre eigene Stadt regieren, stehen der Volksgarten und die Eisarena ganz im Zeichen von "Mini-Salzburg". Auf mehr als 50 Stationen lernen die Kinder demokratie- und gesellschaftspolitisch Verantwortung zu übernehmen. Von einer Bäckerei und einer Polizei über einen Beauty-Salon und einem Krankenhaus bis hin zum Arbeitsmarktservice ist hier alles vertreten. Die Wahl zum Bürgermeister ließ sich auch der Salzburger Landtag nicht entgehen und besuchte die Kinderstadt. (6.7.2017)

Bibliographische Daten

Redaktion, Sprecherin: Julia Schrammel
Kamera, Schnitt: Sabine Bauer
Gesamtleitung: Franz Wieser
Produktions-Nummer 803, Juli 2017

Weitere Informationen:
Meldung der Landeskorrespondenz vom 06.07.2017
Salzburger Landtag besuchte Kinderstadt Mini-Salzburg