Schwerpunkt:

Braugeschichte, Bierkultur, Biervielfalt, Fassbinderei

Öffnungszeiten:

Nur gegen Voranmeldung, Montag - Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr

Führungen:

in Deutsch und Englisch, nur gegen Voranmeldung

Information:
Auskunft:

+43 6245 795-5267

 
Kustos / Kustodin:
Christiane Lassnig +43 664 8381999
 
 
Museumsfläche:
325 m²
Gründungsjahr:
1986, Neugestaltung 2011
Rechtsträger:
Brau Union Österreich AG, Hofbräu Kaltenhausen, Hallein
 

Binderwerkzeug, Bodenzirkel, Hoanzlbank, Schnitzwerkzeuge, Bierfässer, Werkstück, Reifenbiegemaschine, Binderofen, Eichenholz, Binderstapel,  Zunftteller etc. - das sind die Themen des Bindereimuseums, untergebracht im Hofbräu Kaltenhausen, das nach einer siebenmonatigen Umbauphase am 6. Juni 2011 wieder geöffnet wurde. Das Bindereimuseum wurde dabei um ein Drittel vergrößert. 
Bei einer Führung durch das Hofbräu Kaltenhausen erfahren Besucher Wissenswertes über die Geschichte des Hofbräu Kaltenhausen, einen historischen Abriss zum Bierbrauen sowie Spannendes über die richtigen Zutaten für das perfekte Bier. Eine Führung durch das Bindereimuseum und das hautnahe Erlebnis des Brauprozesses runden den eineinhalbstündigen Rundgang ab.

 
 
 
 
 
Rückfragen an: das jeweilige Museum
Änderungen an: Reinhold Bayer , Tel +43 662 8042 3066