Beschreibung der Veröffentlichung und einleitender Text Liste der Veröffentlichungen Fußzeile
Titel Bekanntmachungsart Veröffentlichung ab Veröffentlichung bis Beilagen
§ 55I WRG 1959, Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan 2015 - NGP II 2015 Kundmachung 20.09.2017 31.12.2021 Dokumente
Gemeinde St. Gilgen; a) wasserrechtliche Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 28.05.2019, Zl. 20701-1/2634/796-2019, bewilligten Sanierung der Pinkenreitquelle (Kochquelle) samt Erneuerung des Sammelschachtes inklusive Anbindung der bestehenden Abgangsleitung zum Hochbehälter Auer; b) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung für die vom bewilligten Projekt allfällig abgeänderten Ausführungen;

c) Adaptierung / Ausweisung eines Schutzgebietes nach § 34 Abs 1 WRG 1959 für die sanierte Pinkenreitquelle (Kochquelle);

d) Verfahren zur wasserrechtlichen Löschung der mit Bescheid des Landeshauptmannes vom Salzburg vom 04.04.1972, Zl. I-2634/66-1966, bewilligten Quellgruppe Geisler;

Kundmachung 06.02.2020 05.05.2020
Wassergenossenschaft Hinterglemm, Wasserversorgungsanlage;
  1. Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch Austausch des alten Ortbeton-Quellsammelschachtes gegen einen neuen in Edelstahlausführung auf der GP 787/1, KG Hinterglemm, samt Neuerrichtung zweier Quellableitungen von den Quellfassungssträngen auf GP 781/1, KG Hinterglemm, zum neuen Quellsammelschacht auf selbigen Grundstück;
    Nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung mit gleichzeitiger Überprüfungsfeststellung
     
  2. Anpassung des mit Bescheid vom 28.11.1968, Zahl I-305/15-1966 ausgewiesenen Schutzgebietes nach § 34 WRG zum Schutz der Stiegeralmquelle, samt den damit erforderlichen Schutzgebietsanordnungen mit Festlegung allfälliger damit verbundener Nutzungserschwernisse/- entgänge und dafür zu leistender Entschädigungen gemäß § 117 WRG entsprechend dem Vorschlag des Projektes der Ingenieurbüro Moser GmbH vom 27.11.2018, GZ 17/210;
Kundmachung 17.02.2020 14.04.2020
Wassergenossenschaft Hinterglemm, Wasserversorgungsanlage; Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch Austausch des alten Ortbeton-Quellsammelschachtes gegen einen neuen in Edelstahlausführung auf der GP 150/1, KG Hinterglemm, samt Neuerrichtung zweier Quellableitungen von den Quellfassungen auf GP 122/1 zum neuen Quellsammelschacht auf GP 150/1, alle KG Hinterglemm; Nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung mit gleichzeitiger Überprüfungsfeststellung Kundmachung 18.02.2020 14.04.2020
Reinhalteverband Gasteinertal; Marktgemeinde Bad Hofgastein, Gemeinden Dorfgastein und Bad Gastein;

Erweiterung der Kläranlage – Projekt E2 aus 2016

 

wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid der Landeshauptfrau von Salzburg vom 25.06.2008, Zahl 205-1/12125/336-2008, zuletzt geändert mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 17.10.2016, Zahl 20701-1/12125/500-2016,

zum Ausbau der Kläranlage auf 60.000 EW60 und vollständige Anpassung an den Stand der Technik

  • durch unter anderem Vergrößerung des Belebungsvolumens,
  • Erweiterung um zwei Trübwasserbehandlungsbecken,
  • Installation einer maschinellen Überschussschlammentwässerung
  • sowie Adaptierungen und Erweiterungen an einzelnen Anlagenteilen im Zuge des Erweiterungsprojektes

Ansuchen um Wiederverleihung des mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg erteilten Wasserbenutzungsrechtes vom 14.10.1998, Zahl 1/01-12125/184-1998,

Bekanntmachung 21.01.2020 24.03.2020
Salzburg Netz GmbH;

Verkabelung der bestehenden 30 kV-Freileitung von der Trafostation Oberscheffau Zeugstätte, OZ 3150, bis zum Mast Nr. 111 samt Austausch (bzw. Drehung um 90°) des 30 kV-Abspannmastes auf der Gp. 893/22, KG 56219 Scheffau;

Überprüfung, ob die vorbezeichneten elektrischen Anlagen im Sinne des Bescheides des Amtes der Salzburger Landesregierung vom 07.05.2019, Zl. 20701-1/18751/36-2019, insbesondere im Sinne der Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993 idgF, errichtet wurden sowie weiters die nachträgliche elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung für die bei der Ausführung der bewilligten Anlagen erfolgten Abänderungen;

Kundmachung 05.02.2020 19.03.2020
Stadtgemeinde Hallein, Wasserversorgungsanlage;
  1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 22.03.2016, Zahl 20701-1/1005/1268-2016, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch Errichtung einer Wasserleitung auf den GP 436/2, 3/11, 3/412, 3/490, 3/491, 3/489 und 3/163, je KG 56223 Taxach, im Bereich des Ringweges in Taxach/Rif, auf ihre konsensgemäße Ausführung hin.
     
  2. Allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen.
     
    Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung
Kundmachung 20.02.2020 19.03.2020
Stadtgemeinde Hallein, Wasserversorgungsanlage;

Erweiterung und Änderung der gemeindeeigenen Wasserversorgungsanlage der Stadtgemeinde Hallein durch die

  1. Errichtung einer Trinkwasserleitung im Bereich des Bauvorhabens Friedrich - Bad Dürrnberg auf den Grundparzellen 637/2, 136/1 und 195/1, je KG 56204 Dürnberg,
  2. Errichtung einer Trinkwasserleitung im Bereich der Hellstraße – Bad Dürrnberg im Bereich der Grundparzellen 666/2, 666/3, 292/2 und 292/1, je KG 56204 Dürnberg,
  3. Erneuerung und Umlegung der Wasserleitung im Bereich Römersteig/Glanerbergweg – Bad Dürrnberg auf den Grundparzellen 644/2, 366/1, 338, 368 und 373, je KG 56204 Dürnberg, und die
  4. Erneuerung und Umlegung der Wasserleitung im Bereich der Grundparzellen 177/1, 371/2, 177/3 und 177/4, je KG 56202 Au;
     
    Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung
Kundmachung 20.02.2020 19.03.2020
Gemeinde Anif, Wasserversorgungsanlage;
  1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 02.03.2018, Zahl 20701-1/1420/643-2018, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der gemeindeeigenen Wasserversorgungsanlage durch Errichtung einer Notversorgungsleitung auf dem Grundstück 877, KG 56502 Anif, von der Wasserschiene des Wasserverbandes Salzburger Becken zum Ortswassernetz der Gemeinde Anif auf ihre konsensgemäße Ausführung hin.
     
  2. Allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen
     
    Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung
Kundmachung 20.02.2020 19.03.2020
Gemeinde Kaprun, Wasserversorgungsanlage;

Überprüfung der mit Bescheid vom 19.06.2018, Zahl 20701-1/1492/546-2018, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung ihrer Wasserversorgungsanlage im Bereich Langfeldstraße durch Errichtung und Betrieb von Trinkwasserleitungen sowie zur Errichtung und Benützung der hierfür erforderlichen Anlagen auf ihre konsensgemäße Ausführung hin;
 

Allfällige nachträgliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten geringfügen Abweichungen;

Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG

Löschung des mit Bescheid vom 02.01.1967, Zahl I-1492/4-1966 bewilligten und nunmehr aufgrund der Errichtung des neuen Stranges WL1 aufgelassenen Leitungsstranges im Bereich der Langfeldstraße;

Kundmachung 05.02.2020 18.03.2020
Gemeinde Kaprun, Ortskanalisation;
  1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 19.05.2014, Zahl 20401-1/2184/440-2014, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Errichtung und zum Betrieb einer Trennkanalisationsanlage im Gewerbegebiet-Nord, Entalweg, Bergland-Südtirolerstraße und Weißbachfeld sowie die Errichtung und Benützung der hierfür erforderlichen Anlagen auf ihre konsensgemäße Ausführung hin;
     
    Allfällige nachträgliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten geringfügen Abweichungen;
    Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG
     
  2. Löschung der im Bereich Gewerbegebiet Nord (betroffene Grundstücke: 918/22, 918/12, alle KG Kaprun), Berglandstraße-Südtirolerstraße (betroffene Grundstücke: 560/40, 550/2, 548/8, 555/8, alle KG Kaprun) aufgelassenen Strangabschnitte aufgrund des Verzichtes des Berechtigten;
     
  3. Löschung der im Bereich Entalweg nicht ausgeführten Strangabschnitte aufgrund der Unterlassung Inangriffnahme des Baues binnen der im Bewilligungsbescheid hiezu bestimmten Frist (31.12.2018);
Kundmachung 05.02.2020 18.03.2020
Gemeinde Kaprun, Ortskanalisation;
  1. Erweiterung der Ortskanalisation der Gemeinde Kaprun durch Errichtung des Sammlers SW A im Bereich Hauserdorfstraße auf dem Grundstück GP 1394, KG Kaprun;
    Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfung
     
  2. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 19.06.2018, Zahl 20701-1/2184/501-2018 wasserrechtlich bewilligten Erweiterung Abwasseranlage im Bereich Langfeldstraße durch Errichtung und Betrieb von Schmutzwasser- und Regenwasserleitungen und Einleitung in die Kapruner Ache auf ihre konsensgemäße Ausführung hin;
     
    Allfällige nachträgliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten geringfügigen Abweichungen;
    Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG
Kundmachung 05.02.2020 18.03.2020
Gemeinde Kaprun, Wasserversorgungsanlage;
  1. Erweiterung der Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Kaprun durch Errichtung des Stranges WL26 im Bereich Berglandstraße-Südtirolerstraße über die Grundstücke 550/2, 1034/1 und 548/10, je KG Kaprun;
    Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfung
     
  2. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 19.05.2014, Zahl 20401-1/1492/490-2014, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Wasserversorgungsanlage im Gewerbegebiet-Nord, Entalweg, Bergland-Südtirolerstraße und Weißbachfeld sowie zur Errichtung und Benützung der hierfür erforderlichen Anlagen auf ihre konsensgemäße Ausführung hin;
     
    Allfällige nachträgliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten geringfügen Abweichungen;
    Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG
     
  3. Löschung der im Bereich Gewerbegebiet Nord (betroffene Grundstücke: 918/22, 918/12, 918/4, 918/23, alle KG Kaprun), Berglandstraße-Südtirolerstraße (betroffene Grundstücke: 560/35, 560/37, 556/1, 546/3, 546/4, 546/1, 548/1, 560/29, 560/30, 555/8, 550/1, alle KG Kaprun) und Weißbachfeld (betroffenes Grundstück: 1057, KG Kaprun) aufgelassenen Strangabschnitte aufgrund des Verzichtes des Berechtigten;
Kundmachung 05.02.2020 18.03.2020
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH:

30 kV-Erdkabellinie:
Abschnitt 1: Kleinarl Clubhotel – Kleinarl Kreuzsalbach
Abschnitt 2: Kleinarl Kreuzsalbach - Kleinarl Stuhlweg 4
Abschnitt 3: Kleinarl Stuhlweg 4 – Kleinarl Stuhlwald
30 kV-Trafostationen:
Kleinarl Ort (OZ 5430): Errichtung einer Betonfertigteiltrafostation (als Ersatz für die bestehende gemauerte Freileitungstrafostation)
Kleinarl Stuhlweg 4 (OZ 5431): Errichtung einer Betonfertigteiltrafostation (als Er-satz für die bestehende Gittermast-Trafostation Kleinarl Kirche)
Kleinarl Kreuzsalbach (OZ 5442): Umbau der elektrischen Einrichtung (Einbau zwei-er Lasttrennschalter für die Kabelabgänge);
Gemeinde Kleinarl
B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen.
 

Kundmachung 19.02.2020 17.03.2020
Marktgemeinde Taxenbach, Wasserversorgungsanlage; Erweiterung in den Bereichen Gschwandtnerberg, Kitzlochklamm und Elisabeth-Lackner-Gasse; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfung Kundmachung 10.02.2020 10.03.2020
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht.

Umbau (Adaptierung) der elektrischen Einrichtung der 30 kV-Übergabestation Tenneck UST Eisenwerk fremd (Gp. .159/1, KG 55511 Sulzau):
- Einbau einer neuen SF6-Schaltanlage mit 2 fernsteuerbaren SF6-Leistungsschaltern
  (Einspeisefelder Richtung Tenneck Postplatz und Richtung Blühnbach KW);
Marktgemeinde Werfen

Kundmachung 10.02.2020 05.03.2020
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH:

30 kV-Freileitungsverkabelung: KÜ-Mast Nr. 20 – Gittermast-Trafostation Buchberg Laubichl – Trafostation Hinterbuchberg (LKZ 62301); Stadtgemeinde Bischofshofen
B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht.
 

Kundmachung 03.02.2020 05.03.2020
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH:

10 kV-Trafostation „Wals Bundesstr 50“ (OZ S1429) auf Gp. 1166/2, KG 56546 Wals I, samt 10 kV-Kabeleinschleifung; Gemeinde Wals-Siezenheim
B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen.
 

Kundmachung 10.02.2020 03.03.2020
Aufschließungsgesellschaft Hochkrimml Ges.m.b.H., Wasserversorgungsanlage; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung für eine Anlagenerweiterung mit Neubau eines Hochbehälters, sowie einer Erhöhung der Konsenswassermenge auf 10,09 l/s Kundmachung 13.02.2020 28.02.2020
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH:

30 kV-Trafostation „Salzburgring Fahrerlager“ (OZ 2396) auf Gp. 689/3, KG 56536 Plainfeld, samt 30 kV-Kabeleinbindung; Gemeinde Plainfeld
(Die bestehende Blech-Trafostation soll durch eine Beton-Fertigteiltrafostation ersetzt werden.)
B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht.
 

Kundmachung 06.02.2020 27.02.2020
Robert Bosch AG, Hallein; Thermische Grundwassernutzung für das Werk Hallein; Pumpversuch

Robert Bosch AG, Boschstraße 7, 5400 Hallein;

Thermische Grundwassernutzung für das Werk Hallein;

  1. Errichtung eines Versuchsbrunnens auf der GP 507/7, KG Oberalm I, zur Durchführung eines 4-stufigen Pumpversuches mit 20, 40, 60 und 70 l/s sowie
  2. Rückgabe des Grundwassers in einen Brunnen auf der GP 349/5, KG Oberalm I;
    Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung
Kundmachung 05.02.2020 26.02.2020
Reinhalteverband Tennengau Nord, Anif; Errichtung einer zweiten Pumpendruckleitung vom Pumpwerk D bis zum Schacht 480 samt Nebenanlagen; wasserrechtliche Überprüfung

Reinhalteverband Tennengau Nord, Anif;

1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 09.02.2018, Zahl 20701-1/12300/693-2018, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur

a) zur Erweiterung der Verbandsanlagen in der Gemeinde Adnet auf den GP 921, 565/1,
    909/1, 566/2, 884/12 und 884/4, je KG 56201 Adnet I, und GP 575/1, KG 56232 Adnet
    II, durch

  • die Errichtung und den Betrieb einer zweiten Pumpendruckleitung vom Pumpwerk D bis zum Schacht 0480 mit einer Länge von ca. 587 m,
  • die Errichtung eines Entleerungsschachtes und Entlüftungsschachtes, und
  • die Errichtung eines Schieberschachtes samt Schachtbauwerk im Bereich des Pumpwerkes D,

auf ihre konsensgemäße Ausführung hin.

2. Allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen.

Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung

Kundmachung 04.02.2020 25.02.2020