Beschreibung der Veröffentlichung und einleitender Text Liste der Veröffentlichungen Fußzeile
Titel Bekanntmachungsart Veröffentlichung ab Veröffentlichung bis Beilagen
§ 55I WRG 1959, Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan 2015 - NGP II 2015 Kundmachung 20.09.2017 31.12.2021 Dokumente
UVP-Genehmigungsverfahren „Erweiterung Käsekompetenzcenter Lamprechtshausen“ Edikt 20.03.2019 31.12.2019 Dokumente
Skilift GmbH; Beschneiungsanlage Bärnbachlift; Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 17.03.2015, Zahl 20701-1/27499/39-2015, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Errichtung und zum Betrieb der Beschneiungsanlage „Bärnbachlift“ auf ihre konsensgemäße Ausführung hin;

Nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderung (anstatt der Trennstelle wurde eine Abzweigstelle errichtet, keine Regelung des Wasserabflusses in der Pumpstation, Länge Zulaufleitung Lageverschiebungen, TRM Rohre Dimension DN 100/PN 63 anstatt DN 80/63); Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG

Kundmachung 21.06.2019 23.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH:

a) 10 kV-Trafostation „Wals L-Bieringer-Platz 1“ ( OZ S1421) auf Gp. 1704/32, KG 56546 Wals I,
b) 10 kV-Kabeleinschleifung:
    - Wals Johann Lindnerstr – Wals L-Bieringer-Platz 1 (LKZ S2167)
    - Wals L-Bieringer-Platz 1 – Walserfeld Sporthalle gemischt (LKZ S3357);
Gemeinde Wals-Siezenheim
B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen.
 

Kundmachung 26.06.2019 18.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH:

a) 10 kV-Trafostation „Wals L-Bieringer-Platz 1“ ( OZ S1421) auf Gp. 1704/32, KG 56546 Wals I,
b) 10 kV-Kabeleinschleifung:
    - Wals Johann Lindnerstr – Wals L-Bieringer-Platz 1 (LKZ S2167)
    - Wals L-Bieringer-Platz 1 – Walserfeld Sporthalle gemischt (LKZ S3357);
Gemeinde Wals-Siezenheim
B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen.
 

Kundmachung 26.06.2019 18.07.2019
Stadtgemeinde Radstadt

1. Neukonzeption Wasserversorgung BA01 und BA02 mit „Quellfassung und Quellbeileitung Walchhofquellen auf Grundparzelle 516/1, KG Höggen samt Schutzgebietsausweisung“

  • Netzerneuerung und Netzerweiterung
  • Neubau Hochbehälter Bürgerberg samt Errichtung Wasseraufbereitungsanlage in den Wasserkammern

wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid der Landeshauptfrau vom 18.09.2012, Zahl 20401-1/1633/384-2012 und vom 01.10.2012, Zahl 20401-1/1633/389-2012 samt nachträglicher Bewilligung durchgeführter Abänderungen

2. Errichtung und Betrieb eines Trinkwasserkraftwerkes im neuen Hochbehälter Bürgerberg zur Erzeugung elektrischer Energie mit einer Ausbauwassermenge von 35 l/s

wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid des Landeshauptmannes vom 26.05.2014, Zahl 20401-1/1633/420-2014

3. Errichtung einer Schmutz- und Regenwasserableitung für den Hochbehälter Bürgerberg

wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid der Landeshauptfrau vom 25.09.2012, Zahl 20401-1/2085/437-2012

 

Kundmachung 04.06.2019 17.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH:

a) 30 kV Kabelung / Kabelabzweig UW Hinterglemm – Hinterglemm Schneeanlage,
    LKZ 84232;
b) 30 kV Trafostation Hinterglemm Schneeanlage, OZ 8484; Erweiterung der SF6-
    Schaltanlage;

Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen

Kundmachung 26.06.2019 16.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Verkabelung Maishofen Skilift – Mast 61 (Maishofen Pichl), LKZ 82100; b) 30 kV Trafostation Maishofen Skilift, OZ 8232; Gemeindegebiet Maishofen

B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten  elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen

Kundmachung 25.06.2019 16.07.2019
Salzach Recycling GmbH: Errichtung und Betrieb einer Abfallbehandlungsanlage für nicht gefährliche Abfälle auf Gst. Nr. 285/7 (Teilfläche von Gst. Nr. 285/6 und Gst. Nr. 285/13), KG Oberalm II, KG 56233 Bekanntmachung 29.05.2019 14.07.2019
Christian Ehrensberger Gesellschaft m.b.H.: Errichtung und Betrieb einer Anlage zur Aufbereitung mineralischer Baurestmassen samt Zwischenlagerung auf den Grundstücken Nr. 33/3 und 33/1, je KG 55511 Sulzau Bekanntmachung 29.05.2019 14.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Holzmast-Kleintrafostation Maria Alm Sonnenhof, OZ 9204; Gemeindegebiet Maria Alm B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht Kundmachung 12.06.2019 11.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Verkabelung TRST Maria Alm Vorderhinterthal – Mast M166, LKZ 93100; b) 30 kV Trafostation Maria Alm Vorderhinterthal, OZ 9216: Änderung der elektrischen Einrichtung; Gemeindegebiet Maria Alm

B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen

Kundmachung 12.06.2019 11.07.2019
Überprüfung der mit Bescheid des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (nunmehr: Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus) vom 04.04.2000, Zahl 16.610/01-I6/99, in der Fassung des Abänderungsbescheides vom 02.07.2002, Zahl 16.1610/17-I6/02, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Errichtung und zum Betrieb der „Beschneiungsanlage Maiskogel“ auf ihre konsensgemäße Ausführung hin;

Allfällige nachträgliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG

Kundmachung 21.06.2019 11.07.2019
Gletscherbahnen Kaprun AG; Beschneiungsanlage Maiskogel; Erweiterung der Beschneiungsanlage Maiskogel durch
  1. Wasserentnahme aus der „Schieberkammer Kaprun Hauptstufe“ der AHP, 300 l/s;
  2. Entnahmeleitung DN 300 von der Schieberkammer zur Pumpstation samt Kühltürmen;
  3. Pumpstation samt Kühltürmen, bestehend aus Zwischenbecken, Kühlkreislauf samt Kühltürmen;
  4. Zuleitung DN 400 zur Filterstation und Schieberschacht;
  5. Filterstation mit den Rückspülfiltern;
  6. Neue Feldleitung 5; Leitungsverbindung DN 250 von der Filterstation in Richtung Tal zum Schieberschacht Almbahn;
  7. Schieberschacht Almbahn mit Motorschieber;
  8. Zuleitung DN 400 von der Filterstation zur neuen Pumpstation Familienabfahrt;
  9. Pumpstation Familienabfahrt mit Hochdruckpumpen, Niederdruckpumpen und Luftkompressor;
  10. neue Feldleitung 6; Leitungsverbindung DN 250/150 und Luftleitung DA90, Richtung Tal auf der Familienabfahrt zur Feldleitung 4;
  11. neue Feldleitung 7; Leitungsverbindung DN 250/150 und Luftleitung DA90, Richtung Berg auf der Familienabfahrt zur Feldleitung 3;
  12. die neuen Feldleitung 6 und 7 werden Großteils mit Kombizapfstellen, für Niederdruckpropellerkanonen und Druckluftlanzen ausgestattet; zum Teil werden auch Anschlussstellen für ausschließlich Propellerkanonen, entsprechend der Bestandsanlage, eingesetzt;
Kundmachung 21.06.2019 11.07.2019
Oberpinzgauer Fremdenverkehrsförderungs- und Bergbahnen AG; Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 30.12.2016, Zahl 20701-1/40144/133-2016, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Be-schneiungsanlage Wildkogel auf ihre konsensgemäße Ausführung hin;

Allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderung;

Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG

Kundmachung 02.04.2019 10.07.2019
Oberpinzgauer Fremdenverkehrsförderungs- und Bergbahnen AG; Erweiterung der Beschneiungsanlage Wildkogel durch Ertüchtigungsmaßnahmen in der mit Bescheid vom 19.08.2013, Zahl 20401-1/40144/102-2013 wasserrechtlich bewilligten Pump-station 2 durch Einbau einer zusätzlichen Filter-Vordruckpumpe, sowie einer zusätzlichen Hochdruckpumpe inkl. der hydraulischen und elektrischen Anlagenteile; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfung Kundmachung 15.04.2019 10.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg AG: 10 kV Schaltanlage KW Wald: Erweiterung; Gemeindegebiet Wald B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht Kundmachung 05.06.2019 09.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH:

30 kV-Kabeleinschleifung der Privat-Trafostation Hallein Solvay-Halvic-Straße 45 (UW Oberalm – Privat-Trafostation Hallein Solvay-Halvic-Straße 45 – Urstein Pumpstation), LKZ 42002; Stadtgemeinde Hallein
B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht.
 

Kundmachung 18.06.2019 09.07.2019
Schönalm Betriebs GmbH; Errichtung und Betrieb von 3 Lawinensprengmasten auf GP 511/1, KG Untertauern im Wasserschongebiet Obertauern bzw. Wasserschutzgebiet der „Hundsfeldquellen“; wasserrechtliche Bewilligung gemäß § 34 WRG Kundmachung 12.06.2019 08.07.2019
Pölzleitner Holz GmbH, 5524 Annaberg, Errichtung und Betrieb einer Holz-Recyclinganlage in Weitwörth/Nussdorf Bekanntmachung 23.05.2019 07.07.2019
UVP-Feststellungsbescheid UVP-Feststellungsverfahren "Baurestmassendeponie Siggerwiesen"; Salzburger Abfallbeseitigung GmbH Kundmachung 16.05.2019 05.07.2019 Dokumente
Aarhus Kundmachung ZEMKA Erweiterung des Betriebsgeländes, Zell am See Zl. 205-01/588/638-2019 vom 21.05.2019 Bekanntmachung 21.05.2019 05.07.2019
Marktgemeinde Lofer-Wasserversorgungsanlage
  1. Leitungserweiterung entlang B 311, bewilligt mit Bescheid vom 28.12.2016,
    Zahl 20701-1/159/484-2016; nachträgliche Bewilligung der Querung Echsenbach
     
  2. Erweiterung im Ortsteil Scheffsnoth, bewilligt mit Bescheid vom 06.12.1993, Zl 1/01-159/262-1993
    jeweils wasserrechtliches Überprüfungsverfahren
     
  3. Leitungserweiterung in der KG Lofer: im Bereich südlich Kreisverkehr zwischen Moosbach und B 311, Ringschluss zu Bairau, Transportleitung entlang B 178 nach Norden; in der
    KG Hallenstein: Transportleitung bis Straßendurchlass Maurach, Versorgungsnetz Maurach, Stichleitung im Saalach-Begleitweg, Transportleitung nördlich Maurach zum Sodergut und nördlich Sodergut zum Ortsteil Planken; in der KG Scheffsnoth: Versorgungsleitungen zwischen Pumpwerk Scheffsnoth und Bairau,
    jeweils nachträgliches wasserrechtliches Bewilligungs- und Überprüfungsverfahren
     
    Projekt der Hydrologischen Untersuchungsstelle Salzburg GmbH vom 25.03.2019,
    GZ F033 1 001 12
Kundmachung 22.05.2019 03.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH:

30 kV-Trafostation „Anif Sonystr 20“ auf Gp. 1116/3, KG 56502 Anif, samt 30 kV-Kabeleinbindung; Gemeinde Anif
B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen.

Kundmachung 11.06.2019 03.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH:

10 kV-Kabelumlegung (Kabeltausch) auf Gp. 1047/1, KG 56547 Aigen II, LKZ S2585
(Trafostation Elsb. Schießstandstr. – Trafostation Elsbethen Johann-Herbst-Straße 7);
Gemeinde Elsbethen
B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht.
 

Kundmachung 13.06.2019 03.07.2019
Gemeinde Bramberg, Abwasseranlage;

A.) Erweiterung der Ortskanalisation der Gemeinde Bramberg durch Errichtung des Schmutzwasserkanals OS 10.1.4 und des Regenwasserkanals ORS 12.5 mit einer Länge von je ca. 141 lfm;
Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfung

B.) Überprüfung der mit Bescheid der Landeshauptfrau von Salzburg vom 15.02.2010, Zahl 205-1/16342/229-2010, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zum Umbau der Ortskanalisation von Misch- auf Trennsystem in den Ortsteilen Bramberg Nord-Ost, Nord und Süd (Projekt 2008/9) auf ihre konsensgemäße Ausführung hin;

Allfällige nachträgliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen;
Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG

C.) Überprüfung der mit Bescheid der Landeshauptfrau von Salzburg vom 21.01.2013, Zahl 20701-1/16342/259-2013, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Abwasseranlage im Bereich Talstation Frühmesserlift, Ganser Hochalm, Gehöft Penker, Recyclinghof, Ortsteil Thörlstein und für das Baulandsicherungsmodell Mühlbach auf ihre konsensgemäße Ausführung hin;

Allfällige nachträgliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen;
Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG

Kundmachung 13.06.2019 02.07.2019
Gemeinde Bramberg; Abwasseranlage;

A.) Erweiterung der Ortskanalisation der Gemeinde Bramberg durch Errichtung des Sammlers OS 9a (Eisschützenhaus Bramberg);
Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfung

B.) Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 30.06.2017, Zahl 20701-1/16342/300-2017, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Abwasserentsorgung und Oberflächenentwässerung für das Baulandsicherungsmodell „Dostal“ auf ihre Konsensgemäße Ausführung hin;

Allfällige nachträgliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen;
Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG

Kundmachung 13.06.2019 02.07.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Netz Oberösterreich GmbH: 30 kV Leitung KW Plankenau – Trafostation Plankenau Ort: Verkabelung von KÜ-Mast Nr 13 – Trafostation Plankenau Ort; Stadtgemeindegebiet St. Johann

B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht

Kundmachung 27.05.2019 02.07.2019
Marktgemeinde Eugendorf, Ortskanalisation; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung

1) Abänderung der Ortskanalisation durch die Umlegung des Schmutzwasserkanals, Strang NS 1/5,auf den GP 807/36 und 810/1, je KG Eugendorf, mit der Einleitung der aus diesem Bereich anfallenden Schmutzwässer nach der Reinigung in der Abwasserreinigungsanlage des Reinhalteverbandes Wallersee Süd in die Fischach;
2) Abänderung der Oberflächenentwässerung durch die Umlegung des Oberflächenwasserkanals, Strang RS 10F,auf den GP 807/36 und 810/1, je KG Eugendorf, mit der Einleitung der Oberflächenwässer in den Eugenbach;
 

Kundmachung 27.05.2019 28.06.2019
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 – LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH:

a) 30 kV-Kabelverlegung: Betonmasttrafostation St. Georgen Holzhausen Doppler 1123 - Trafostation St. Georgen Holzhausen Seetal 1122;
b) - 30 kV-Kabelhochführung inkl. Ü-Ableiter ZnO bei der Betonmasttrafostation St. Georgen Holzhausen Doppler 1123
    - Umbau in der Trafostation St. Georgen Holzhausen Seetal 1122: Einbau einer neuen SF6-Schaltanlage;
c) 30 kV-Freileitungsverlegung auf Gp. 1421, 1423 und 1424, je KG 56416 Bürmoos;
Gemeindegebiete St. Georgen und Bürmoos
B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen.
 

Kundmachung 03.06.2019 27.06.2019
Marktgemeinde Grödig, Ortskanalisation; Umlegung des Schmutzwasserkanals GR 1000 im Bereich des Neubaus des Bürogebäudes der Zementwerk Leube GmbH

Marktgemeinde Grödig, Ortskanalisation;

Änderung der gemeindeeigenen Ortskanalisation durch die Umlegung des Schmutzwasserkanals GR 1000 auf den GP 796/1, 904/1 und 909/22, je KG 56515 Grödig, im Bereich des Neubaus des Bürogebäudes der Zementwerk Leube GmbH und des zum Schutze der in der Gemeinde Grödig gelegenen Wasserversorgungsanlagen der Stadtgemeinde Salzburg verordneten Schöngebietes samt der Errichtung von sechs Schächten mit Einleitung der aus diesem Bereich anfallenden Schmutzwässer unter Mitbenützung der Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und des Kanalnetzes der Stadtgemeinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalte-verbandes Großraum Salzburg Stadt und Umlandgemeinden in die Salzach.

Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung

Kundmachung 04.06.2019 27.06.2019