Forum Familie Flachgau
November 2021
Logo Land Salzburg
Forum Familie - Ihre Elternservicestelle
Aus unserem Beratungsalltag:
Ich habe von einer "Gratiszahnspange" gehört - wie bekomme ich diese?
Wie kann ich den "Kinderbetreuungsfonds des Landes Salzburg" beantragen?
Wie wirkt sich die Änderung von "Schulkindgruppe" auf "Schulische Tagesbetreuung" für unsere Familie aus?

Viele Fragen tauchen auf und wir können Ihnen Antworten geben.

Forum Familie Flachgau - Elternservice des Landes Salzburg
Dr. Wolfgang Mayr
Tel. 0664/82 84 238 - forumfamilie-flachgau@salzburg.gv.at
Familien und Finanzielles
Für Mehrlinge wird auf Antrag bis zum ersten Lebensjahr eine einmalige Förderung des Landes Salzburg für JEDES Kind in der Höhe von 400 Euro gewährt.
Weitere Informationen und Antragsformular finden Sie im Titellink oder im Referat Jugend, Familie, Integration, Generationen des Landes Salzburg.
Tel. 0662 8042-5435 oder 5436 oder am Beratungstelefon unter 0662 8042-5420.
Es gibt wieder einen Rechtsanspruch auf "Sonderbetreuungszeit" bis zu 3 Wochen. Das kann wichtig werden, wenn Covid-19 bedingt ein Schul- oder Kindergartenkind in Quarantäne muss, oder eine Gruppe geschlossen wird. Diese muss nicht in einem Stück, sondern kann auch wochenweise, tage- oder halbtageweise verbraucht werden. Bei Sonderbetreuungszeit für Kinderbetreuung sind 3 Wochen PRO Elternteil möglich.
Bei Erkrankung eines Kindes oder eines nahen Angehörigen ist "Pflegefreistellung" möglich.
Forum Familie hat ein Infoblatt dazu erstellt.
Gewaltprävention
16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen ist eine internationale Kampagne, die jedes Jahr von 25. November bis 10. Dezember stattfindet. Auf der ganzen Welt nützen Fraueninitiativen den Zeitraum vom Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) bis zum Internationalen Tag der Menschenrechte (10. Dezember), um auf das Recht auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam zu machen und setzen Aktionen dazu.
In Salzburg finden Veranstaltungen statt - siehe Titellink.

Diese 24-Stunden "Frauenhelpline gegen Gewalt" sollte jede Frau kennen: Tel. 0800/222 555
Wenn Sie allein nicht mehr weiterwissen, wenn Sie in einer ausweglos erscheinenden Lage sind, rufen Sie dort an!
Das Krisentelefon steht Burschen und Männern (und deren Angehörigen) in akuten Konflikt- und Krisensituationen rund um die Uhr zur Verfügung.
Sie bleiben auf Wunsch anonym, die Gespräche sind vertraulich und kostenlos.
Hilfe bei Krisen
Telefonnummern mit 24-Stunden Erreichbarkeit z.B. Krisenintervention, Hilfe und unterkunft für Frauen in Notsituationen, Rat auf Draht für Jugendliche, Männerinfo....
zusammengestellt von Forum Familie.
Gut zu Wissen
Gerade Kinder und Jugendliche sind durch Homeschooling, Isolierung und fehlende soziale Kontakte mit Gleichaltrigen nicht nur stark belastet, sondern wurden auch oft übersehen. Umso mehr freut sich der Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP), dass das Projekt „Wir stärken Stärken“ ins Leben gerufen wurde. Finanziert aus den Mitteln des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz .

Ziel ist es nun, möglichst unbürokratisch und rasch armuts- und ausgrenzungsgefährdete Kinder und Jugendliche (im Alter von 8 bis 18 Jahren), zur Stärkung in der COVID-Krise, klinisch-psychologische und gesundheitspsychologische Beratung/Behandlung KOSTENLOS anzubieten.
Kontakt: stark@boep.or.at



Das Fachkräftestipendium unterstützt Ausbildungen in Mangelberufen. Es werden dazu gelistete Ausbildungen in Österreich gefördert, die bis zum 31.12.2022 begonnen werden!

NEU: Ab 01.09.2021 wird die Liste der förderbaren Ausbildungen für das Fachkräftestipendium um folgende Berufe erweitert:
Elementarpädagog*innen, Pflegeassisten*innen, Forstwart*innen
Dienstag, 9. November, 19.00 Uhr Online Zoom

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrpersonen und Schulleitung ist für das Schul- und Klassenklima sehr wichtig. Gelebte Schuldemokratie bringt, wenn sie gut gelingt, für alle Beteiligten Vorteile.
An diesem Abend werden Sie über die Aufgaben der Klassenelternvertretungen sowie über das geltende Schulrecht informiert.
Ein kostenloses Angebot des Salzburger Bildungswerk - Anmeldung: Tel: 0662-872691-15 oder E-Mail: office@sbw.salzburg.at
NEUES aus dem MEDIENBEREICH
Aktuell sind Eltern in Aufruhr wegen der neuen Netflix-Serie, die nicht nur sehr gewaltvolle Inhalte beinhält, sondern scheinbar auch Nachahmungen nach sich zieht. "Squid Game" ist für VS-Kinder völlig ungeeignet! Laut Saferinternet.at sollten Eltern ihren jüngeren Kindern nicht erlauben diese Serie zu schauen. Saferinternet.at hat sich angeschaut, was Kinder und Jugendliche an gewaltvollen Medieninhalten fasziniert und wie Eltern ihre Kinder unterstützen können.
Für Kinder im Volksschulalter genügt ein überschaubares Angebot an Webseiten, Apps und guten Onlinespielen. Wählen Sie dabei in erster Linie werbefreie Angebote aus oder wenigstens solche, auf denen Werbung eindeutig gekennzeichnet ist. Das ist zwar schwierig, aber wichtig, da Kinder Werbung und redaktionellen Inhalt noch nicht unterscheiden können.
Bei jüngeren Kindern sollten die Angebote zudem übersichtlich und nicht zu textlastig sein.
klicksafe.de gibt Tipps und hilft wie das geht.
Toby verschickt Nacktbilder seiner Ex-Freundin Emily an die ganze Klasse - doch darf er das? Was für Rechte hat Emily? Die kija Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg hat dazu ein kurzes informatives Erklärvideo erstellt.
Kontakt / Impressum
Homepage Forum Familie
Facebook