Forum Familie Flachgau
Oktober 2018
Logo Land Salzburg
Finanzielles
Beim Kinderbetreuungsfonds des Landes kann um einen Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten angesucht werden (ausgenommen letztes, verpflichtendes Kindergartenjahr sowie während des Bezuges der Kinderbetreuungsbeihilfe des AMS).

Ansuchen können Eltern mit Hauptwohnsitz im Bundesland Salzburg, die folgende Einkommensgrenze nicht überschreiten:
- Alleinerziehende/r mit 1 Kind: € 1.287,03 netto (ohne Familienbeihilfe)
- Familie mit einem Kind: € 1.678,73 netto (ohne Familienbeihilfe)
Für jedes weitere unversorgte Kind, welches im gemeinsamen Haushalt lebt, wird die Einkommensgrenze um € 447,66 erhöht.
Die Höhe der Förderung beträgt pro Kindergartenjahr maximal € 200 (bei 20 Wochenstunden Betreuungszeit) bzw. maximal € 350 (bei 21 bis 40 Wochenstunden)
WICHTIG: Die Förderung wird ab dem Monat der Antragstellung gewährt und aliquot berechnet - also je später der Antrag, desto niedriger die Fördersumme!

Anträge werden auf Wunsch per Mail zugesandt; schreiben Sie an:
kinder-familie@salzburg.gv.at / Weitere Informationen: Referat für Kinderbetreuung, Elementarbildung und Familien; Tel. 0662/8042-5435 oder 5436.

Weitere Infos zu Förderungen für Familien bekommen Sie bei Forum Familie Flachgau: Dr. Wolfgang Mayr, Tel. 0664/82 84 238, forumfamilie-flachgau@salzburg.gv.at
Ab 2019 ersetzt der Familienbonus Plus die steuerliche Abzugsfähigkeit der Kinderbetreuungskosten und den Kinderfreibetrag. Sie benötigen keine Kostennachweise mehr, außerdem kann der Familienbonus Plus unter den Eltern aufgeteilt werden.
Das Ganze funktioniert entweder über die Lohnverrechnung durch Ihren Arbeitgeber oder im Zuge Ihrer Steuererklärung / ArbeitnehmerInnenveranlagung. Dieser Brutto-Netto-Rechner zeigt Ihnen Ihre Steuerersparnis ab 2019:
https://rechner.cpulohn.at/bmf.gv.at/familienbonusplus/#bruttoNetto_familienbonus
Doppeltes oder vielfaches Glück: für Mehrlinge wird auf Antrag bis zum ersten Lebensjahr eine einmalige Förderung für jedes Kind in der Höhe von 400 Euro gewährt.
Weitere Informationen und Anträge erhalten Sie im Referat für Kinderbetreuung, Elementarbildung und Familien unter der Telefonnummer 0662 8042-5435 oder 5436 oder am Beratungstelefon unter 0662 8042-5420.
Eltern können seit 2005 für die Jahre der Kindererziehung ein freiwilliges Pensionssplitting vereinbaren. Dabei werden im Pensionskonto eingetragene Teilgutschriften übertragen.
Der erwerbstätige Elternteil kann bis zu 50% seiner Kontogutschrift an den Erziehenden übertragen.

Mehr Infos gibt es bei der Arbeiterkammer Salzburg, Abt. Sozialpolitik, Mag. Ingrid vanTijn, Tel. 0662 86 87 411 oder bei den Spezialberatungstagen - AK Salzburg 5.11.
Trennung / Scheidung
nach Trennung bzw. Scheidung. RAINBOWS-Gruppen starten im Oktober.
Mögliche Standort: Salzburg Stadt, Seekirchen, Thalgau, Mattsee und Oberndorf (und überall dort, wo vier Kinder im ähnlichen Alter angemeldet werden).
Infos bei: RAINBOWS-Salzburg, Tel. 0662/825675 , salzburg@rainbows.at
Termine
Mit 1. Jänner 2019 treten umfangreiche Änderungen bei Altersteilzeit und Teilpension in Kraft. Um darüber zu informieren, bietet die Arbeiterkammer Salzburg drei Spezial-Beratungstage in Salzburg an. Geboten wird eine sozialversicherungsrechtliche und arbeitsrechtliche Beratung zur Altersteilzeit und Teilpension sowie eine arbeitspsychologische Beratung inkl. Selbsttest zur Einschätzung der Arbeitsfähigkeit.

Beratungstag AK Salzburg: Mo, 5. 11., 12 - 19 Uhr,
Terminvereinbarung: 0662/8687-411
von Dr. Karl-Heinz Brisch,
Di. 16. 10., 19.30 Uhr - 21.00 Uhr,
im OVAL- Die Bühne im Europark - 5020 Salzburg, Europastr. 1
Veranstalter: Eltern-Kind-Zentrum Salzburg
veranstaltet vom Salzburger Bildungswerk Lamprechtshausen: 20.10.-25.10.,
Tipp: Kabarett zum Auftakt am Sa. 20.10, 19 Uhr: "Steile Nacht - eilige Nacht!"
Weitere Highlights: Workshops "Wie Sie mit den richtigen Worten Konflikte lösen", "Komm doch endlich auf den Punkt - Bewusste Sprache-Bewusstes Leben", Denk mal: FRIEDEN, Fotoprojekt "Frieden" u.v.m.
19.10. - 23.10. - Für junge Menschen von 16 bis 21 Jahren,
Knüpfe Freundschaften, lerne junge Leute kennen, verbringe eine tolle Zeit!
Thema: Geschichte von Elixhausen
Infos & Anmeldung: Theresa Edtstadler, akzente Salzburg - Initiativen für junge Leute, t.edtstadler@akzente.net; Tel. 0662/84 91 91-60
Neue Perspektiven für Ihre persönliche Entwicklung,
kostenloser Workshop von Frau & Arbeit,
Do. 15.11., 10-16 Uhr, Museum Fronfeste, Hauptstraße 27, 5202 Neumarkt a.W.,
Infos & Anmeldung: s.kaiser@frau-und-arbeit.at, Tel. 0664/196 50 94
Kontakt / Impressum
Facebook