Forum Familie Pinzgau
9. Dezember 2020
Logo Land Salzburg
Forum Familie an Ihrer Seite
Mit jeder Frage die Sie an uns stellten, konnten wir Ihnen hoffentlich ein Schritt weiterhelfen. Manchmal entstanden daraus sogar zukunftsweisende Projekte.
Danke für Ihr Vertrauen, die Offenheit, Ihr Wohlwollen und die Kooperation. Auch das nächste Jahr sind wir für Sie da, wenn Sie uns brauchen.
Wir wünschen Ihnen eine entspannte Weihnachtszeit, positive Gedanken und für 2021 das Allerbeste.

Christine Schläffer
Forum Familie Pinzgau
Dorfstraße 4 - Niedernsill
Tel. 0664/82 84 179
e-mail: forumfamilie-pinzgau@salzburg.gv.at

Krisenhilfe
Gerade an Festtagen und Feiertagen kommen Familienkonflikte an die Oberfläche – Stress, Sorgen und Zeitmangel sind oft belastend. Auch heuer hat Forum Familie wieder wichtige Krisentelefonnummern, die während der Weihnachtsferien und Feiertage 24 Stunden erreichbar sind, für Sie zusammengestellt.

Lassen Sie Hilfe zu wenn's ohne nicht mehr geht - manchmal hilft schon das Zuhören durch einen außenstehenden Menschen.

Weihnachten heuer ganz besonders
Welche Rituale Sie auch für sich finden, um die heuer so besondere Weihnachtszeit trotzdem zu genießen – seien Sie nicht zu streng mit sich. Kinder brauchen vor allem Geborgenheit und Zusammenhalt, um sich wohlzufühlen. Und sie wollen ernstgenommen und miteinbezogen werden. All das ist auf unterschiedliche Weise möglich und funktioniert für jede Familie anders.
SOS Kinderdorf hat hilfreiche Tipps zum Familienleben erstellt, siehe Titel-Link.
Backpapier statt Geschenkspapier, Holz statt Plastik, Unterstützung des heimischen Handels, bewusst Geschenke basteln oder kaufen - viele Tipps von meinbezirk.at im Titel-Link!
Wussten Sie, dass 56 % aller Kinder und Jugendlichen finden, in ihrer Familie würde zu wenig für den Klima- und Umweltschutz getan?
Und 57 % der Kinder möchten gerne mehr tun, wissen aber nicht wie – das besagt eine aktuelle Studie von SOS-Kinderdorf. Viele Eltern glauben, nachhaltig zu leben sei anstrengend oder bringe großen Verzicht mit sich. Dabei ist es oft umgekehrt: Es macht Spaß, mit Kindern gemeinsam saisonales Gemüse zu verkochen, aus Altem Neues zu machen oder Strecken mit dem Rad statt mit dem Auto zu fahren.
Die SOS-Familientipps helfen dabei, ganz leicht mehr Nachhaltigkeit in den Familienalltag zu bringen – denn: Klimaschutz ist Kinderschutz! Näheres im Titel-Link!
Impfungen
Impfungen gehören zu den wichtigsten, wirksamsten vorbeugenden Maßnahmen in der Medizin. Dennoch ist bei Eltern die Verunsicherung beim Thema Impfen in Österreich erstaunlich groß.

Kürzlich wurde die Influenzaimpfung für Kinder vom 6. Lebensmonat bis zum 15. Lebensjahr in das kostenfreie Kinderimpfprogramm aufgenommen. Es stehen unterschiedliche Impfstoffe bereit – für Kinder auch ein Impfstoff in Form eines Nasensprays; fragen Sie Ihren Kinderarzt.

Lesen Sie ExpertInnen-Informationen zum Thema und treffen Sie eine fundierte Entscheidung - mehr im Titel-Link.
Elternbildung
Wollen Sie bei der Erziehung Nerven sparen, Ihr Kind optimal fördern und selbst nicht zu kurz kommen? Dann nehmen Sie sich doch Zeit für Elternbildung!
Elternbildung bedeutet, Informationen zu sammeln, Erfahrungen auszutauschen, eigene Stärken zu entdecken und schließlich auch praktische Anregungen für den Erziehungsalltag mitzunehmen. So können Sie Ihr Kind besser unterstützen, erreichen mit weniger Schimpfen mehr und übersehen bei allem Eingehen auf die kindlichen Bedürfnisse nicht ihre eigenen.
Probieren Sie das umfangreiche Angebot aus! Sie gewinnen mehr Sicherheit in der Erziehung und mehr Zufriedenheit in der Partnerschaft und im Zusammenleben mit Kindern.
Infos und Tipps im Titel-Link!
Gewaltfrei leben
Jegliche Form von Gewalt ist unzulässig. Jede Form von körperlicher oder seelischer Gewalt – auch innerhalb der Familie – ist in Österreich verboten, z.b. Beispiel massive Beschimpfungen, Drohungen, Schläge, Nötigung, Freiheitseinschränkung oder auch sexuelle Übergriffe. Ein diesbezügliches „Nein“ muss stets respektiert werden! Wenn Sie selber oder in Ihrem Umfeld Gewalt erleben, wenden Sie sich an eine Beratungseinrichtung.

Wer in Österreich Gewalt ausübt, kann von der Polizei aus der eigenen Wohnung weggewiesen werden (Wegweisung). Die Wohnung darf dann von dieser Person, die Gewalt ausübt oder androht, nicht mehr betreten werden. Frauen, die Opfer von Gewalt werden und in ihrem häuslichen Umfeld nicht mehr sicher sind, finden mit ihren Kindern auch in Frauenhäusern Schutz und Sicherheit. Alle Menschen, die Opfer von Gewalt werden, bekommen in Österreich Beratung und Hilfe!
Infos im Titel-Link!
Berufliche Orientierung
Kommen Ihnen diese Fragen bekannt vor: Was möchte ich später werden? Welche Schulen gibt es in Salzburg? Wo finde ich eine Lehrstelle? Kompass gibt Informationen und hilft bei Bewerbungen.
Wie Sie Ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen können – ein Angebot für Eltern und Töchter
Kontakt: : Tel. 0664/822 7213 E-Mail: kompass@einstieg.or.at
Infos im Titel-Link!
Termine
Die Pandemie rüttelt alle durch, auch die Kinder und die Familien. Wie können wir seriöse medizinische Informationen von Fehlinformation unterscheiden? Wie begleiten wir unsere Kinder gut durch diese Zeit? Wie können wir ihre Fragen kind- und altersgerecht beantworten?

Ein abendliches Gespräch mit dem Kinderarzt Dr. Renz-Polster – rund um das Virus und was im Leben mit Kindern sonst noch zählt.

Dienstag, 15. Dezember um 19:30 Uhr

Teilnahme mit Anmeldung (Erinnerungsmail, Email mit Information & Aufzeichnung nach dem Webinar)
Kontakt / Impressum
Homepage Forum Familie
Facebook