Forum Familie Pongau
08.05. 2019
Logo Land Salzburg
Ferienbetreuung / Kein Angebot in Ihrer Gemeinde?
Wir arbeiten gerade intensiv an der Befüllung der Feriendatenbank mit allen möglichen Betreuungs- und Freizeitangeboten und der Erhebung der Sommeröffnungszeiten aller Kinderbetreuungseinrichtungen. In Ihrer Gemeinde gibt es überhaupt kein Ferienbetreuungsangebot oder große Betreuungslücken? - Kontaktieren Sie uns und wir bemühen uns um eine Verbesserung des Angebots. Wie?
Forum-Familie unterstützt mit
• Individueller Beratung von Elterninitiativen, Gemeinden oder Betrieben zur Organisation und Umsetzung von Ferienbetreuungsprojekten
• fertig ausgearbeiteten, buchbaren Angeboten für Ferienaktivitäten in Ihrer Gemeinde
• "best practice"-Beispielen aus anderen Gemeinden, gemeindeübergreifende Kooperationen
• Information zur Ferienprojektförderung des Landes Salzburg
So haben wir z.B. kürzlich einen Elternverein im Pongau dabei unterstützt, erstmals eine Ferienbetreuung für Volksschulkinder im Ort möglich zu machen.
Kontakt: Mag. a Sabine Pronebner- Tel. 0664/ 8284180- forumfamilie-pongau@salzburg.gv.at
Was Jugendliche dürfen
Wie lange dürfen Jugendliche abends alleine ausgehen? Was ändert sich beim Tabakkonsum? Welche Freiheiten und Grenzen gelten für unter 18-jährige?
Jetzt sind die neuen österreichweiten Regelungen zum Jugendschutz auch in Salzburg in Kraft. Die Ausgehzeiten, d.h. die Zeiten, in denen Jugendliche ohne volljährige Begleitperson im öffentlichen Raum unterwegs sein dürfen, werden ausgeweitet: Kinder in Salzburg unter 12 Jahren dürfen bis 21 Uhr, Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren bis 23 Uhr und 14- bis 16-Jährige bis 1 Uhr alleine unterwegs sein. Diese Regelung gilt für alle Wochentage. Ab 16 Jahren fallen – wie bisher – die Beschränkungen bei den Ausgehzeiten weg, aber die Erziehungsberechtigten können trotzdem kürzere Ausgehzeiten für Jugendliche unter 18 Jahren festlegen.
Auch beim Rauchen gibt es Veränderungen: Es gilt zwar seit 1. Jänner 2019 das neue Tabak- und NichtraucherInnenschutzgesetz, in dem u.a. das Verkaufsverbot an unter 18-Jährige geregelt ist. Der Besitz und Konsum ist jedoch im Salzburger Jugendgesetz geregelt, demnach ist in Salzburg der Besitz und Konsum von Zigaretten, Tabakerzeugnissen, Wasserpfeifen sowie E-Zigaretten, E-Shishas, Kautabak, Schnupftabak u.Ä. erst ab 18 Jahren erlaubt.
Mehr Infos dazu von akzente Salzburg: https://bit.ly/2U2V02n
Beratung
Ein gutes Gespräch kann viel bewirken und oft ist es der direkte Weg zu Unterstützung, Rat und Hilfe. Das ist auch das Ziel der Beratungstelefone, an denen mehrmals pro Woche Expertinnen und Experten des Landes Salzburg kostenlos zur Verfügung stehen. In persönlichen Notlagen, bei Schwierigkeiten in der Partnerschaft oder bei Konflikten mit anderen Menschen, bei beruflichen oder finanziellen Problemen, aber auch vor wichtigen Entscheidungen kann das Gespräch mit einem „Profi“ hilfreich sein.
Ein erstes telefonisches Beratungsgespräch kann oft zu einer schnellen Klärung führen; wenn dies nicht möglich ist vermitteln die Beratenden an andere Hilfs- und Beratungsangebote in Stadt und Land Salzburg.

Beratungstelefon im Familienreferat des Landes Salzburg
Tel: 0662-8042-5420
Montag und Mittwoch von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montagnachmittag von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr
https://www.salzburg.gv.at/gesellschaft_/Seiten/sozialarbeiterische_beratung-3.aspx

Die psychologische Familienberatung der Kinder- und Jugendhilfe unterstützt Familien mit Kindern und Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren in allen Fragen zum Erziehungsalltag sowie zu Partnerschaft, Trennung und Scheidung usw.
Tel: 0662-8042-3434 - jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 9.00 und 10.00 Uhr
https://www.salzburg.gv.at/themen/soziales/kinder-und-jugendliche/familienberatung
Elternbildung/ Baby und Smartphone
Auf riesige Resonanz stieß das webinar mit Prof. Brisch im April. Mehr als 150 Interessierte waren via Smartphone oder PC mit dabei; mit dabei war auch Landesrätin Andrea Klambauer. Demnächst können Sie die Veranstaltung unter dem Titellink nachhören...
Sexualität und Geschlecht
Was wäre wenn Ihr Kind “LGBTI” – also schwul, lesbisch, bisexuell, transident oder intersexuell – ist? Die meisten Eltern gehen davon aus, dass dem nicht so ist und dass sich ihre Tochter irgendwann einmal in einen Mann verliebt und ihr Sohn eine Partnerschaft mit einer Frau eingeht. Und noch selbstverständlicher ist die Annahme, dass ihr Sohn sich als Mann fühlt oder ihre Tochter sich als Frau. In den meisten Fällen liegen die Eltern damit auch richtig, aber manchmal eben auch nicht, nämlich dann wenn ihre Kinder einer sexuellen oder geschlechtlichen Minderheit angehören.
Elternbildung.at hat dazu ExpertInnen befragt und listet Beratungsstellen und hilfreiche download-links zum Thema auf.
Termine
Die Mitmach-Aktionen im Bundesland Salzburg starten am 11. Mai mit einer Wildwasserfahrt auf der Königsseeache, am 18. Mai beobachten Väter mit ihren Kindern ein Bienenvolk und vom 31. Mai bis zum 2. Juni können Papas und Kinder ab 11 eine Kanu-Tour auf der Moldau erleben. Das dritte Österreichische Väterfestival öffnet vom 7. bis 9. Juni seine Tore in Seekirchen am Wallersee zum Thema „Märchen“. Neben einem fröhlichen Zeltlagerleben warten auf die teilnehmenden Väter und Kinder eine Fackelwanderung, eine Kanufahrt auf dem Wallersee und Lagerfeuer.
Termine
Laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist jede/r vierte Österreicher*in im Laufe des Lebens von einer psychischen Erkrankung betroffen. Die Dunkelziffer liegt vermutlich noch weit höher, was darauf zurückzuführen ist, dass psychische Erkrankungen immer noch stark tabuisiert werden.
Pro Mente Salzburg veranstaltet nun eine Filmreihe und möchte seelische Erkrankungen zum Gesprächsthema machen, informieren, aufklären und sensibilisieren. An jedem Kinoabend wird ein Spielfilm in deutscher Fassung zu einem psychischen Krankheitsthema - bzw. psychische Belastungssituation beim Thema TRANSGENDER - gezeigt.
Im Anschluss an den Film findet eine Podiums- u. Publikumsdiskussion mit geladenen Gästen - Expert*innen (Psychiater*in, Psycholog*in, Psychotherapeut*in, Betroffenen, Angehörigen) sowie Vertreter*innen der Politik - statt.
„The Danish Girl“: 09.05.19, 19.00 Uhr, Thema Transgender
Dieselkino St. Johann im Pongau
„Still Alice“: 23.05.19, 19.00 Uhr, Thema Alzheimer-Erkrankung
Dieselkino Bruck an der Glocknerstraße
„About a Girl“: 06.06.19, 20.00 Uhr, Thema Suizid/Teenager
Kunsthaus Nexus Saalfelden
Tipps & Termine
In diesem Jahr wird der internationale Tag der Familie wieder in St. Johann im Pongau gefeiert- Für Groß und Klein ist etwas dabei- die ganze Familie hat einen lustigen Tag vor sich!
Wann? Samstag, 18.05.2019 von 13 Uhr bis 17 Uhr
Wo? bei Schönwetter im Maria- Schiffer- Park, bei Schlechtwetter findet die kostenlose Veranstaltung inkl. Verpflegung in der NMS St. Johann statt.
"Dein Baby isst mit- dein Baby macht mit", ab 13.05.2019, Schwarzach/ Kardinal- Schwarzenberg- Klinikum

weitere Termine: 16.05.2019, 23.05.2019
"Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Berufsalltag", 06.06.2019, 13:30 Uhr bis 18 Uhr, St. Johann/ Hilfswerk
Vermittlung von LSBTIQ- Grundwissen, Rechtliche Grundlagen, Bewusstseinsschaffung
Kostenbeitrag: € 25
Anmeldung: Tel. 0664/ 2049151 oder info@kokon-frauen.com
Kontakt / Impressum
Homepage Forum Familie
Facebook