Öffentliche Bekanntmachungen (Kundmachungen) durch das Amt der Landesregierung


Es wird darauf hingewiesen, dass nicht sämtliche Kundmachungen der Landesregierung oder des Landeshauptmannes als Behörde zwingend im Internet vorzunehmen sind.

Als weitere Kundmachungsformen kommen in Betracht: der Anschlag an der Amtstafel der Gemeinde oder des Amtes der Landesregierung, die Verlautbarung in der elektronischen Salzburger Landes-Zeitung (salzburg.gv.at/salzburger_landeszeitung), eine in den jeweiligen Verwaltungsvorschriften speziell vorgesehene Kundmachungsform, eine sonstige geeignete Form (§ 42 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 - AVG), sowie die für die Verlautbarung eines Ediktes zwingend vorgesehenen Kundmachungsformen (§ 44a AVG).

Es wird auf die dauerhafte Kundmachung (der Landesregierung und des Landeshauptmannes als Behörde) an der Amtstafel des Amtes der Landesregierung verwiesen, durch welche die Kundmachung einer mündlichen Verhandlung im Internet unter www.salzburg.gv.at/bekanntmachungen als "geeignete Form der Kundmachung" iSd § 42 AVG gilt.

Seite 1  Treffer 1-37 von 37

Titel Bekanntmachungsart Veröffentlichung ab Veröffentlichung bis Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) Neuerrichtung der 30 kV-Trafostation Rußbach Gseng SPT 1 auf Gp. 723, KG 56009 Rußbach b) 30 kV-Kabeleinbindung; Gemeindegebiet Rußbach am Paß Gschütt B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) Neuerrichtung der 30 kV-Trafostation Rußbach Gseng SPT 1 auf Gp. 723, KG 56009 Rußbach b) 30 kV-Kabeleinbindung; Gemeindegebiet Rußbach am Paß Gschütt B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen. Kundmachung 29.1.2018 20.2.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Gittermasttrafostation St. Margarethen Oberbayrdorf, OZ 0155: Neuer Schalter inkl. Hochführung und Ü-Ableiter ZnO; b) 30 kV Erdkabellegung Trst. Oberbayrdorf, OZ 0155 ? Trst. Samsondruck, OZ 0199, LKZ 04038; c) 30 kV Trafostation St. Margarethen Samsondruck, Oz 0199: Kabelanklemmung Gemeindegebiet St. Margarethen; B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Gittermasttrafostation St. Margarethen Oberbayrdorf, OZ 0155: Neuer Schalter inkl. Hochführung und Ü-Ableiter ZnO; b) 30 kV Erdkabellegung Trst. Oberbayrdorf, OZ 0155 ? Trst. Samsondruck, OZ 0199, LKZ 04038; c) 30 kV Trafostation St. Margarethen Samsondruck, Oz 0199: Kabelanklemmung Gemeindegebiet St. Margarethen; B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, Kundmachung 29.1.2018 21.2.2018 => Beilagen
Gemeinde Elsbethen, Wasserversorgungsanlage; Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch Errichtung der Drucksteigerungsanlage Kehl-bachweg; 1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 18.07.2016, Zahl 20701-1/23899/292-2016, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der gemeindeeigenen Wasserversorgungsanlage durch Errichtung einer Drucksteigerungsanlage ?Kehlbachweg? auf der GP 875/1, KG 56508 Elsbethen, samt Stromversorgungsleitung auf den GP 875/1 und 88/2, je KG 56508 Elsbethen, auf ihre konsensge-mäße Ausführung hin; 2. allfällige nachträgliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung Gemeinde Elsbethen, Wasserversorgungsanlage; Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch Errichtung der Drucksteigerungsanlage Kehl-bachweg; 1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 18.07.2016, Zahl 20701-1/23899/292-2016, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der gemeindeeigenen Wasserversorgungsanlage durch Errichtung einer Drucksteigerungsanlage ?Kehlbachweg? auf der GP 875/1, KG 56508 Elsbethen, samt Stromversorgungsleitung auf den GP 875/1 und 88/2, je KG 56508 Elsbethen, auf ihre konsensge-mäße Ausführung hin; 2. allfällige nachträgliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung Kundmachung 1.2.2018 23.2.2018 => Beilagen
Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Kabeleinbindung Thumersbach Ebnerboden, LKZ 83035; b) 30 kV Verkabelung Thumersbach Ebnerboden ? Hinterthumersbach ? Mast 41 (Thumersbach Waldheim), LKZ 83035; c) 30 kV Trafostation Ebnerboden, OZ 8276; d) 30 kV Trafostation Hinterthumersbach, OZ 8220; Stadtgemeindegebiet Zell am See A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung für folgende nachträglich durchgeführten Änderungen: Zusätzliche Grundinanspruchnahmen der GN165/2 und GN 167/3, KG Thumersbach; Stadtgemeindegebiet Zell am See B) Überprüfung, ob die vorbezeichneten elektrischen Anlagen im Sinne des Bescheides des Amtes der Salzburger Landesregierung vom 26.8.2015, Zl. 20701-1/44624/9-2015, insbesondere im Sinne der Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, errichtet wurden. Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Kabeleinbindung Thumersbach Ebnerboden, LKZ 83035; b) 30 kV Verkabelung Thumersbach Ebnerboden ? Hinterthumersbach ? Mast 41 (Thumersbach Waldheim), LKZ 83035; c) 30 kV Trafostation Ebnerboden, OZ 8276; d) 30 kV Trafostation Hinterthumersbach, OZ 8220; Stadtgemeindegebiet Zell am See A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung für folgende nachträglich durchgeführten Änderungen: Zusätzliche Grundinanspruchnahmen der GN165/2 und GN 167/3, KG Thumersbach; Stadtgemeindegebiet Zell am See B) Überprüfung, ob die vorbezeichneten elektrischen Anlagen im Sinne des Bescheides des Amtes der Salzburger Landesregierung vom 26.8.2015, Zl. 20701-1/44624/9-2015, insbesondere im Sinne der Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, errichtet wurden. Kundmachung 6.2.2018 27.2.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salz-burger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Freileitungs- und Kabeländerungen: a) UW Pinzgau (VM) ? Kaprun Hauptpumpwerk, LKZ 74002; b) Mayereinöd Brücke (VM) ? Mast 28 (Rtg. Kapruner Moos), LKZ 74001; c) Mayereinöd Schießstand (VM) ? Mast 2 Kaprun Tauern Spa, LKZ 74111 bzw. (VM) Aufhausen Schotterwerk, LKZ 82020; Gemeindegebiete Zell am See, Kaprun, Bruck und Piesendorf B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salz-burger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Freileitungs- und Kabeländerungen: a) UW Pinzgau (VM) ? Kaprun Hauptpumpwerk, LKZ 74002; b) Mayereinöd Brücke (VM) ? Mast 28 (Rtg. Kapruner Moos), LKZ 74001; c) Mayereinöd Schießstand (VM) ? Mast 2 Kaprun Tauern Spa, LKZ 74111 bzw. (VM) Aufhausen Schotterwerk, LKZ 82020; Gemeindegebiete Zell am See, Kaprun, Bruck und Piesendorf B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen. Kundmachung 6.2.2018 27.2.2018 => Beilagen
A) Antrag der Salzburg Netz GmbH auf elektrizitätsrechtliche Bewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 igdF, für eine 10-kV Trafostation St. Johann Maschlweg 2 (OZ 5151) und ein 10-kV Kabel St. Johann Kindergarten ? St. Johann Maschlweg 2 (LKZ 57134); B) Antrag der Salzburg Netz GmbH auf Einräumung eines Leitungsrechtes gemäß §§ 57 ff LEG auf den Grundparzellen 41 und 22/1, jeweils KG 55118 Maschl; C) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen A) Antrag der Salzburg Netz GmbH auf elektrizitätsrechtliche Bewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 igdF, für eine 10-kV Trafostation St. Johann Maschlweg 2 (OZ 5151) und ein 10-kV Kabel St. Johann Kindergarten ? St. Johann Maschlweg 2 (LKZ 57134); B) Antrag der Salzburg Netz GmbH auf Einräumung eines Leitungsrechtes gemäß §§ 57 ff LEG auf den Grundparzellen 41 und 22/1, jeweils KG 55118 Maschl; C) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen Kundmachung 10.1.2018 28.2.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salz-burger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Holzenergie Abtenau GmbH: a) 30 kV Schaltanlage ?BHKW?: Erweiterung; b) 30 kV Kabellegung; Marktgemeindegebiet Abtenau B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salz-burger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Holzenergie Abtenau GmbH: a) 30 kV Schaltanlage ?BHKW?: Erweiterung; b) 30 kV Kabellegung; Marktgemeindegebiet Abtenau B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen. Kundmachung 6.2.2018 28.2.2018 => Beilagen
UVP-Feststellungsbescheid Gabühel Hochkönig Bergbahnen GmbH UVP-Feststellungsbescheid Gabühel Hochkönig Bergbahnen GmbH Kundmachung 15.1.2018 2.3.2018 => Beilagen
Aberg Hinterthal Bergbahnen AG ? Speicherteich Aberg; Bewilligungsbescheid vom 28.06.2004, Zl. 1/01-32290/78-2004, Bewilligung der Sanierung, Bescheid vom 27.05.2015, Zl 20701-1/32290/256-2015 jeweils wasserrechtliches Überprüfungsverfahren, einschließlich Überprüfung, Pumpstation 5 Aberg Hinterthal Bergbahnen AG ? Speicherteich Aberg; Bewilligungsbescheid vom 28.06.2004, Zl. 1/01-32290/78-2004, Bewilligung der Sanierung, Bescheid vom 27.05.2015, Zl 20701-1/32290/256-2015 jeweils wasserrechtliches Überprüfungsverfahren, einschließlich Überprüfung, Pumpstation 5 Kundmachung 31.1.2018 6.3.2018 => Beilagen
Stadtgemeinde Zell am See und Tischlerhäusl GmbH, Wasserversorgungs- und Abwasseranlage; A) Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch den Ausbau der Ringleitung Süd im Bereich Salzachuferstraße, Kaprunerstraße, sowie der Errichtung und den Betrieb der Versorgungsleitung Mayereinöd und der Druckminderanlage Otto-Wittschier-Weg; B) Leitungsumlegungen (Wasserversorgung-, Abwasser- und Öberflächenentwässerung) im Zuge der Umlegung der Gemeindestraße ?Alte Landesstraße (Tischlerhäusl GmbH); C) Errichtung und Betrieb einer Abwasseranlage (Schmutzwasserkanalisation) entlang der Salzachuferstraße D) Errichtung und Betrieb eines neuen eines neuen Sammelkanals ?Keilberg? mit einer Länge von ca. 470 m E) Errichtung und Betrieb einer Abwasseranlage im Bereich Weidenweg im Ortsteil Schüttdorf der Stadtgemeinde Zell am See Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung bzw. um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfung (Abwasseranlage Weidenweg) Stadtgemeinde Zell am See und Tischlerhäusl GmbH, Wasserversorgungs- und Abwasseranlage; A) Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch den Ausbau der Ringleitung Süd im Bereich Salzachuferstraße, Kaprunerstraße, sowie der Errichtung und den Betrieb der Versorgungsleitung Mayereinöd und der Druckminderanlage Otto-Wittschier-Weg; B) Leitungsumlegungen (Wasserversorgung-, Abwasser- und Öberflächenentwässerung) im Zuge der Umlegung der Gemeindestraße ?Alte Landesstraße (Tischlerhäusl GmbH); C) Errichtung und Betrieb einer Abwasseranlage (Schmutzwasserkanalisation) entlang der Salzachuferstraße D) Errichtung und Betrieb eines neuen eines neuen Sammelkanals ?Keilberg? mit einer Länge von ca. 470 m E) Errichtung und Betrieb einer Abwasseranlage im Bereich Weidenweg im Ortsteil Schüttdorf der Stadtgemeinde Zell am See Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung bzw. um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfung (Abwasseranlage Weidenweg) Kundmachung 20.2.2018 8.3.2018 => Beilagen
Wassergenossenschaft Schleedorf; 1. Sanierung der Quellgruppe Munten-West durch Errichtung von 5 Bohrbrunnen auf GPen 1791, 1792 und 1793, alle KG 56538 Schleedorf mit einer Grundwasserentnahme von gesamt 1,67 l/s; 2. Sanierung der Quellgruppe Munten-Ost durch Errichtung von 3 Bohrbrunnen auf GPen 1796, 1797 und 1800, alle KG 56538 Schleedorf mit einer Grundwasserentnahme von gesamt 2,78 l/s; nachträgliche Erteilung der wasserrechtlichen Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung 3. Festlegung eines Schutzgebietes nach § 34 WRG zum Schutz der oa Wasserversorgungsanlage auf den GPen 1777, 1787, 1788, 1794, 1791, 1792, 1793, 1795, 1796, 1798, 1797, 1799 und 1800, alle KG 56538 Schleedorf Wassergenossenschaft Schleedorf; 1. Sanierung der Quellgruppe Munten-West durch Errichtung von 5 Bohrbrunnen auf GPen 1791, 1792 und 1793, alle KG 56538 Schleedorf mit einer Grundwasserentnahme von gesamt 1,67 l/s; 2. Sanierung der Quellgruppe Munten-Ost durch Errichtung von 3 Bohrbrunnen auf GPen 1796, 1797 und 1800, alle KG 56538 Schleedorf mit einer Grundwasserentnahme von gesamt 2,78 l/s; nachträgliche Erteilung der wasserrechtlichen Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung 3. Festlegung eines Schutzgebietes nach § 34 WRG zum Schutz der oa Wasserversorgungsanlage auf den GPen 1777, 1787, 1788, 1794, 1791, 1792, 1793, 1795, 1796, 1798, 1797, 1799 und 1800, alle KG 56538 Schleedorf Kundmachung 7.2.2018 12.3.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV-Trafostation Holzhausen Ort (Kabelhochführung), OZ 1125 b) 30 kV-Verkabelung von der 30 kV-Trafostation Holzhausen Ort bis zum Abspannmast Nr. 15 (neu), LKZ 13431; Gemeindegebiet St. Georgen B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV-Trafostation Holzhausen Ort (Kabelhochführung), OZ 1125 b) 30 kV-Verkabelung von der 30 kV-Trafostation Holzhausen Ort bis zum Abspannmast Nr. 15 (neu), LKZ 13431; Gemeindegebiet St. Georgen B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen. Kundmachung 23.1.2018 13.3.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Erdkabellinie M3 (LKZ 72001) ? ?KW Gries?, LKZ 73200; Gemeindegebiet Bruck B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Best-immungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Erdkabellinie M3 (LKZ 72001) ? ?KW Gries?, LKZ 73200; Gemeindegebiet Bruck B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Best-immungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht Kundmachung 13.2.2018 14.3.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellinie Hüttau Ort ? Hüttau Forsthaus (LKZ 62311); b) 30 kV Erdkabellinie Hüttau Forsthaus - Hüttau Hintersattelegg (LKZ 62311); c) 30 kV Trafostation Hüttau Hintersattelegg (Neu), (OZ 6618); Gemeindegebiet Hüttau Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellinie Hüttau Ort ? Hüttau Forsthaus (LKZ 62311); b) 30 kV Erdkabellinie Hüttau Forsthaus - Hüttau Hintersattelegg (LKZ 62311); c) 30 kV Trafostation Hüttau Hintersattelegg (Neu), (OZ 6618); Gemeindegebiet Hüttau Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen Kundmachung 14.2.2018 15.3.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Glas Gasperlmair GmbH: a) 30 kV Privattrafostation Wagrain Gasperlmair 7 (OZ 5599); b) 30 kV Privaterdkabeleinschleifung Wagrain Gasperlmair 7 (LKZ 52047); Marktgemeindegebiet Wagrain Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Glas Gasperlmair GmbH: a) 30 kV Privattrafostation Wagrain Gasperlmair 7 (OZ 5599); b) 30 kV Privaterdkabeleinschleifung Wagrain Gasperlmair 7 (LKZ 52047); Marktgemeindegebiet Wagrain Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen Kundmachung 14.2.2018 15.3.2018 => Beilagen
UVP-Feststellungsbescheid Schöppl Ferienalm Hochkrimml Silberleiten Herbert Schöppl UVP-Feststellungsbescheid Schöppl Ferienalm Hochkrimml Silberleiten Herbert Schöppl Kundmachung 29.1.2018 16.3.2018 => Beilagen
Gemeinde Bergheim, Ortskanalisation; Erweiterung der Ortskanalisation BA 04 Bergheim-Kirchfeldsiedlung, Langwiesweg, durch Errichtung des Schmutzwasserkanales Strang 5.2 im Bereich der Grundparzellen 135/6, 152, 153/1, 247/12, 247/9, 247/6, 247/1 und 247/13, je KG 56503 Bergheim I, mit Einleitung der aus diesem Bereich anfallenden Schmutzwässer nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umlandgemeinden in die Salzach; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Gemeinde Bergheim, Ortskanalisation; Erweiterung der Ortskanalisation BA 04 Bergheim-Kirchfeldsiedlung, Langwiesweg, durch Errichtung des Schmutzwasserkanales Strang 5.2 im Bereich der Grundparzellen 135/6, 152, 153/1, 247/12, 247/9, 247/6, 247/1 und 247/13, je KG 56503 Bergheim I, mit Einleitung der aus diesem Bereich anfallenden Schmutzwässer nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umlandgemeinden in die Salzach; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 20.2.2018 16.3.2018 => Beilagen
Wassergenossenschaft Abersee; Neufassung und Sanierung der Eisl-Au Quellen samt den erforderlichen Leitungen und Schächten Wassergenossenschaft Abersee; Neufassung und Sanierung der Eisl-Au Quellen samt den erforderlichen Leitungen und Schächten Kundmachung 2.2.2018 20.3.2018 => Beilagen
Salzburg Netz GmbH; a) 10 kV-Kabeleinbindungen: Hallein Brückler - Hallein Neualmerstraße, LKZ 47153; Hallein Brückler - Hallein Albrecht, LKZ 47155; Hallein Brückler - Hallein Bürgerspitalplatz, LKZ 47152; b) 10 kV-Trafostation Hallein Brückler, OZ 4140; Stadtgemeindegebiet Hallein A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung für folgende nachträglich durchgeführte Änderungen: - Zusätzliche Grundinanspruchnahme der Gp. 15/2, KG 56209 Hallein (10 kV-Kabelanbindung); - Standort der 10 kV-Trafostation (Gp. 21, KG 56209 Hallein) B) Überprüfung, ob die vorbezeichneten elektrischen Anlagen ansonst im Sinne des Bescheides des Amtes der Salzburger Landesregierung vom 23.4.2015, Zl. 20701-1/34220/11-2015, insbesondere im Sinne der Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, errichtet wurden. Salzburg Netz GmbH; a) 10 kV-Kabeleinbindungen: Hallein Brückler - Hallein Neualmerstraße, LKZ 47153; Hallein Brückler - Hallein Albrecht, LKZ 47155; Hallein Brückler - Hallein Bürgerspitalplatz, LKZ 47152; b) 10 kV-Trafostation Hallein Brückler, OZ 4140; Stadtgemeindegebiet Hallein A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung für folgende nachträglich durchgeführte Änderungen: - Zusätzliche Grundinanspruchnahme der Gp. 15/2, KG 56209 Hallein (10 kV-Kabelanbindung); - Standort der 10 kV-Trafostation (Gp. 21, KG 56209 Hallein) B) Überprüfung, ob die vorbezeichneten elektrischen Anlagen ansonst im Sinne des Bescheides des Amtes der Salzburger Landesregierung vom 23.4.2015, Zl. 20701-1/34220/11-2015, insbesondere im Sinne der Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, errichtet wurden. Kundmachung 12.2.2018 21.3.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) Neuerrichtung der 10 kV-Trafostation Glanegg Fürstenbrunnerstraße 2 auf Gp. 417/2, KG 56512 Glanegg (als Ersatz für die bestehende Trafostation Glanegg Schloss fremd) b) 10 kV-Kabeleinschleifung; Marktgemeinde Grödig, B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) Neuerrichtung der 10 kV-Trafostation Glanegg Fürstenbrunnerstraße 2 auf Gp. 417/2, KG 56512 Glanegg (als Ersatz für die bestehende Trafostation Glanegg Schloss fremd) b) 10 kV-Kabeleinschleifung; Marktgemeinde Grödig, B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen. Kundmachung 13.2.2018 21.3.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 LEG, LGBl. Nr. 75/1999 idF LGBl. Nr. 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 10 kV-Trafostation Münchner Bundesstraße 120 (S 1411) auf Gp. 901/4, KG 56528 Liefering II, b) 10 kV-Kabeleinbindung; Stadtgemeindegebiet Salzburg, B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, entsprechen. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 LEG, LGBl. Nr. 75/1999 idF LGBl. Nr. 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 10 kV-Trafostation Münchner Bundesstraße 120 (S 1411) auf Gp. 901/4, KG 56528 Liefering II, b) 10 kV-Kabeleinbindung; Stadtgemeindegebiet Salzburg, B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, entsprechen. Kundmachung 24.1.2018 27.3.2018 => Beilagen
UVP Feststellungsbescheid Errichtung einer Bio-Ethanol-Anlage AustroCel Hallein GmbH Kundmachung UVP Feststellungsbescheid Errichtung einer Bio-Ethanol-Anlage AustroCel Hallein GmbH Kundmachung Kundmachung 19.2.2018 3.4.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: Neuerrichtung der 30 kV-Betonmasttrafostation St. Georgen Kläranlage auf Gp. 339/2, KG 56413 St. Georgen (als Ersatz für die bestehende Gittermasttrafostation); Gemeindegebiet St. Georgen, B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: Neuerrichtung der 30 kV-Betonmasttrafostation St. Georgen Kläranlage auf Gp. 339/2, KG 56413 St. Georgen (als Ersatz für die bestehende Gittermasttrafostation); Gemeindegebiet St. Georgen, B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht. Kundmachung 19.2.2018 4.4.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG; "380 kV Salzburgleitung"; - Abnahmeprüfung gemäß UVP-G 2000 - Kundmachung Austrian Power Grid AG; "380 kV Salzburgleitung"; - Abnahmeprüfung gemäß UVP-G 2000 - Kundmachung Kundmachung 15.4.2011 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Antrag auf Genehmigung einer 380 kV-Starkstromfreileitung gemäß Bestimmungen UVP-G 2000; Durchführung eines UVP-Verfahrens Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Antrag auf Genehmigung einer 380 kV-Starkstromfreileitung gemäß Bestimmungen UVP-G 2000; Durchführung eines UVP-Verfahrens Edikt 28.2.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Zeitplan Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Zeitplan Edikt 28.2.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Umweltverträglichkeitsgutachten Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Umweltverträglichkeitsgutachten Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, ergänzende Eingaben und Unterlagen Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, ergänzende Eingaben und Unterlagen Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, aktualisierter Zeitplan Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, aktualisierter Zeitplan Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Edikt 8.1.2014 31.12.2018 => Beilagen
380 kV-Salzburgleitung Abschnitt 1, Verlängerung Fertigstellungsfrist 380 kV-Salzburgleitung Abschnitt 1, Verlängerung Fertigstellungsfrist Bekanntmachung 4.4.2014 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Bekanntmachung 20.6.2014 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Edikt 27.1.2015 31.12.2018 => Beilagen
Austria Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung - Umweltverträglichkeitsprüfung, Auflage ergänzender Eingaben der Antragstellerinnen und Auflage ergänzendes Gutachten der UVP-Behörde Austria Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung - Umweltverträglichkeitsprüfung, Auflage ergänzender Eingaben der Antragstellerinnen und Auflage ergänzendes Gutachten der UVP-Behörde Edikt 11.6.2015 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Kundmachung über die Erklärung des Schlusses des Ermittlungsverfahrens Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Kundmachung über die Erklärung des Schlusses des Ermittlungsverfahrens Kundmachung 28.8.2015 31.12.2018 => Beilagen
Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Edikt 16.12.2015 31.12.2018 => Beilagen
§ 55I WRG 1959, Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan 2015 - NGP II 2015 § 55I WRG 1959, Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan 2015 - NGP II 2015 Kundmachung 20.9.2017 31.12.2021 => Beilagen
Seitenanfang