Suche öffentliche Bekanntmachungen
Titel: *-Eingabe vorne möglich. z.B.: "*sozial" (hinten wird automatisch mit * gesucht)
Art:
Datum von:  bis: 

Öffentliche Bekanntmachungen (Kundmachungen) durch das Amt der Landesregierung


Es wird darauf hingewiesen, dass nicht sämtliche Kundmachungen der Landesregierung oder des Landeshauptmannes als Behörde zwingend im Internet vorzunehmen sind.

Als weitere Kundmachungsformen kommen in Betracht: der Anschlag an der Amtstafel der Gemeinde oder des Amtes der Landesregierung, die Verlautbarung in der elektronischen Salzburger Landes-Zeitung (salzburg.gv.at/salzburger_landeszeitung), eine in den jeweiligen Verwaltungsvorschriften speziell vorgesehene Kundmachungsform, eine sonstige geeignete Form (§ 42 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 - AVG), sowie die für die Verlautbarung eines Ediktes zwingend vorgesehenen Kundmachungsformen (§ 44a AVG).

Es wird auf die dauerhafte Kundmachung (der Landesregierung und des Landeshauptmannes als Behörde) an der Amtstafel des Amtes der Landesregierung verwiesen, durch welche die Kundmachung einer mündlichen Verhandlung im Internet unter www.salzburg.gv.at/bekanntmachungen als "geeignete Form der Kundmachung" iSd § 42 AVG gilt.

Seite 1  Treffer 1-36 von 36

Titel Bekanntmachungsart Veröffentlichung ab Veröffentlichung bis Beilagen
Republik Österreich ? Bundeswasserbauverwaltung Salzburg; Ufersicherung an der Salzach im Bereich Fluss km 41,4 ? 44,6 durch ?Weiche Ufer? in der St. Georgener Au als Sohlstabilisierungsmaßnahme; wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 27.1.2014, Zahl; 20401-1/44222/14-2017 Republik Österreich ? Bundeswasserbauverwaltung Salzburg; Ufersicherung an der Salzach im Bereich Fluss km 41,4 ? 44,6 durch ?Weiche Ufer? in der St. Georgener Au als Sohlstabilisierungsmaßnahme; wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 27.1.2014, Zahl; 20401-1/44222/14-2017 Kundmachung 30.1.2017 20.2.2017 => Beilagen
Stadtgemeinde Seekirchen; Ortskanalisation (Schmutzwasserkanalisation); Überprüfung der mit Bescheid der Landeshauptfrau vom 12.11.2013, Zl 20401-1/2232/1073-2013, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung betreffend den Neubau und die Verlegung des Freispiegelkanals, den Neubau des (Abwasser-) Pumpwerkes im Bereich der Uferstrasse sowie die Verlängerung der Pumpdruckleitung vom Pumpwerk Schwanenring (Bereich ?Seemoos II?) auf die konsensgemäße Ausführung hin; allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG Stadtgemeinde Seekirchen; Ortskanalisation (Schmutzwasserkanalisation); Überprüfung der mit Bescheid der Landeshauptfrau vom 12.11.2013, Zl 20401-1/2232/1073-2013, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung betreffend den Neubau und die Verlegung des Freispiegelkanals, den Neubau des (Abwasser-) Pumpwerkes im Bereich der Uferstrasse sowie die Verlängerung der Pumpdruckleitung vom Pumpwerk Schwanenring (Bereich ?Seemoos II?) auf die konsensgemäße Ausführung hin; allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG Kundmachung 23.1.2017 21.2.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl. Nr. 75/1999 idF LGBl. Nr. 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Gemeinnützigen Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH: a) 10 kV Privat-Trafostation SJS Labor; b) 10 kV Kabeleinschleifung; Stadtgebiet Salzburg B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, entsprechen, findet A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl. Nr. 75/1999 idF LGBl. Nr. 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Gemeinnützigen Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH: a) 10 kV Privat-Trafostation SJS Labor; b) 10 kV Kabeleinschleifung; Stadtgebiet Salzburg B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, entsprechen, findet Kundmachung 30.1.2017 21.2.2017 => Beilagen
Marktgemeinde Oberalm, Ortskanalisation; Erweiterung der Ortskanalisation im Bereich der Brunnenfeldsiedlung (Schweppessiedlung) durch a) Errichtung des Mischwasserkanals OB 0330 auf den Grundparzellen 1166/1 und 157/2, je KG 56215 Oberalm I, b) Errichtung des Mischwasserkanals OB 0320 auf den Grundparzellen 1165 und 157/2, je KG 56215 Oberalm I, sowie c) Einleitung der Oberflächenwässer aus der Brunnenfeldsiedlung (Schweppessiedlung) in die Mischwasserkanäle OB 0320 und OB 0330 mit Einleitung der aus diesen Bereichen anfallenden Schmutz- und Regenwässer unter Mitbenüt-zung der Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau-Nord und des Kanalnetzes der Stadtge-meinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umlandgemeinden in die Salzach; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungs-feststellung Marktgemeinde Oberalm, Ortskanalisation; Erweiterung der Ortskanalisation im Bereich der Brunnenfeldsiedlung (Schweppessiedlung) durch a) Errichtung des Mischwasserkanals OB 0330 auf den Grundparzellen 1166/1 und 157/2, je KG 56215 Oberalm I, b) Errichtung des Mischwasserkanals OB 0320 auf den Grundparzellen 1165 und 157/2, je KG 56215 Oberalm I, sowie c) Einleitung der Oberflächenwässer aus der Brunnenfeldsiedlung (Schweppessiedlung) in die Mischwasserkanäle OB 0320 und OB 0330 mit Einleitung der aus diesen Bereichen anfallenden Schmutz- und Regenwässer unter Mitbenüt-zung der Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau-Nord und des Kanalnetzes der Stadtge-meinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umlandgemeinden in die Salzach; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungs-feststellung Kundmachung 31.1.2017 21.2.2017 => Beilagen
Salzburg Netz GmbH, Erdkabelverlegung im weiteren Schutzgebiet der Wasserversorgungsanlage Prielau der Stadtgemeinde Zell am See auf den Gp. 386/3, 386/5, 385/1, 284/3 und 384/1, jeweils KG Zell am See; Ansuchen auf Abänderung des Bescheides des Landeshauptmannes von Salzburg vom 24.3.2004, Zl. 1/01-1197/176-2004, Spruchpunkt XII., B) und C) (Schutzgebietsanordnungen) für die Durchführung von Grabungsarbeiten und die Verlegung eines Erdkabels Salzburg Netz GmbH, Erdkabelverlegung im weiteren Schutzgebiet der Wasserversorgungsanlage Prielau der Stadtgemeinde Zell am See auf den Gp. 386/3, 386/5, 385/1, 284/3 und 384/1, jeweils KG Zell am See; Ansuchen auf Abänderung des Bescheides des Landeshauptmannes von Salzburg vom 24.3.2004, Zl. 1/01-1197/176-2004, Spruchpunkt XII., B) und C) (Schutzgebietsanordnungen) für die Durchführung von Grabungsarbeiten und die Verlegung eines Erdkabels Kundmachung 24.1.2017 22.2.2017 => Beilagen
Elektrizitätswerk August Lechner, Kommanditgesellschaft; A) Antrag auf elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG zur Herstellung der Stromversorgung der im Eigentum von Frau Marianne und Frau Andrea Hofer stehenden Grundparzelle 331/2, KG 57016 Neukirchen, mit einem Niederspannungskabel über die Grundparzellen .78 und 347, je KG 57016 Neukirchen; B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992 ? ETG 1992 entsprechen; C) Antrag auf Einräumung eines Leitungsrechtes auf der im Eigentum von Herrn Andreas Hofer stehenden Grundparzellen .78 und 347, je KG 57016 Neukirchen, nach den §§ 57 ff Salzburger Landeselektrizitätsgesetz 1999 ? LEG; Elektrizitätswerk August Lechner, Kommanditgesellschaft; A) Antrag auf elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG zur Herstellung der Stromversorgung der im Eigentum von Frau Marianne und Frau Andrea Hofer stehenden Grundparzelle 331/2, KG 57016 Neukirchen, mit einem Niederspannungskabel über die Grundparzellen .78 und 347, je KG 57016 Neukirchen; B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992 ? ETG 1992 entsprechen; C) Antrag auf Einräumung eines Leitungsrechtes auf der im Eigentum von Herrn Andreas Hofer stehenden Grundparzellen .78 und 347, je KG 57016 Neukirchen, nach den §§ 57 ff Salzburger Landeselektrizitätsgesetz 1999 ? LEG; Kundmachung 24.1.2017 22.2.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Erdkabellegung von Abspannmast Nr 3 (neu) ? 30 kV Trafostation Mandling Naue, OZ 5657; Stadtgemeindegebiet Radstadt B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Best-immungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht, A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Erdkabellegung von Abspannmast Nr 3 (neu) ? 30 kV Trafostation Mandling Naue, OZ 5657; Stadtgemeindegebiet Radstadt B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Best-immungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht, Kundmachung 25.1.2017 22.2.2017 => Beilagen
Gemeinde Lamprechtshausen; ABA ? Umbau des Mischsystem auf Trennsystem im Bereich Reitlwaldsiedlung ? Errichtung Schmutzwasserkanalisation ?Wohnbebauung Ehring? ? Errichtung Schmutzwasserkanalisation Baulandsicherungsmodell ?Barth? Wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid der Landeshauptfrau vom 28.3.2013, Zahlen 20401-1/15530/355-2013 und 20401-1/25113/139-2013 Gemeinde Lamprechtshausen; ABA ? Umbau des Mischsystem auf Trennsystem im Bereich Reitlwaldsiedlung ? Errichtung Schmutzwasserkanalisation ?Wohnbebauung Ehring? ? Errichtung Schmutzwasserkanalisation Baulandsicherungsmodell ?Barth? Wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid der Landeshauptfrau vom 28.3.2013, Zahlen 20401-1/15530/355-2013 und 20401-1/25113/139-2013 Kundmachung 26.1.2017 23.2.2017 => Beilagen
Wassergenossenschaft Puch, Wasserversorgungsanlage; Erweiterung der Wasserversorgungsanlage im Bereich des Wissensparkes Salzburg ? Urstein (WSU) auf den Grundstücken 434/1, 434/18, 434/23, 434/19, 434/20, 434/15, 434/25, 434/16 und 434/17, je KG 56225 Thurnberg, durch a) Errichtung einer Ringleitung H1-H2-H3-H4-H5-H6-H7-I1 zwischen dem bereits bestehenden Leitungsstutzen auf dem Grundstück 434/18 (Knoten H1) und dem Zusammenschluss mit der bestehenden Versorgungsleitung der WVA Puch in der Gemeindestraße Urstein Süd (Knoten I1) sowie b) Errichtung der Stichleitung Knoten I2; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Wassergenossenschaft Puch, Wasserversorgungsanlage; Erweiterung der Wasserversorgungsanlage im Bereich des Wissensparkes Salzburg ? Urstein (WSU) auf den Grundstücken 434/1, 434/18, 434/23, 434/19, 434/20, 434/15, 434/25, 434/16 und 434/17, je KG 56225 Thurnberg, durch a) Errichtung einer Ringleitung H1-H2-H3-H4-H5-H6-H7-I1 zwischen dem bereits bestehenden Leitungsstutzen auf dem Grundstück 434/18 (Knoten H1) und dem Zusammenschluss mit der bestehenden Versorgungsleitung der WVA Puch in der Gemeindestraße Urstein Süd (Knoten I1) sowie b) Errichtung der Stichleitung Knoten I2; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Bekanntmachung 2.2.2017 28.2.2017 => Beilagen
Wassergenossenschaft Puch, Wasserversorgungsanlage; Neuerrichtung und Verlegung der Wasserleitung an der L 105 mit Unterquerung der L 105 (km 8,825) und der ÖBB-Strecke (km 12,767) im Ortsteil Raschl; 1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 22.10.2014, Zl 20401-1/462/634-2014, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Errichtung einer Zu-bringerleitung im Ortseil Raschl entlang der Halleiner Landesstraße L 105 auf dem Grundstück 1120/2, KG Thurnberg, Neuerrichtung von Versorgungsleitungen im Ortsteil Raschl entlang der Halleiner Landesstraße L 105 auf den Grundstücken 408/1, 1120/2, 1146, 415/1 und 531/2, je KG Thurnberg, Errichtung der Zubringerleitung auf den Grundstücken 1120/2, 39/10, 39/30, 434/3 und 39/28, je KG Thurnberg, inklusive der Unterquerung der Halleiner Landesstraße L 105 sowie der ÖBB-Brücke bis zum Anschluss an den Bestand auf den Grundstücken 434/3, KG Thurnberg, und zur Errichtung der Zubringerleitung auf den Grundstücken 1120/2 und 415/1, je KG Thurnberg, für den Zusammenschluss mit der bestehenden Zubringerleitung 2 auf dem Grunstück 415/1, KG Thurnberg, auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; 2. allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfest-stellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung Wassergenossenschaft Puch, Wasserversorgungsanlage; Neuerrichtung und Verlegung der Wasserleitung an der L 105 mit Unterquerung der L 105 (km 8,825) und der ÖBB-Strecke (km 12,767) im Ortsteil Raschl; 1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 22.10.2014, Zl 20401-1/462/634-2014, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Errichtung einer Zu-bringerleitung im Ortseil Raschl entlang der Halleiner Landesstraße L 105 auf dem Grundstück 1120/2, KG Thurnberg, Neuerrichtung von Versorgungsleitungen im Ortsteil Raschl entlang der Halleiner Landesstraße L 105 auf den Grundstücken 408/1, 1120/2, 1146, 415/1 und 531/2, je KG Thurnberg, Errichtung der Zubringerleitung auf den Grundstücken 1120/2, 39/10, 39/30, 434/3 und 39/28, je KG Thurnberg, inklusive der Unterquerung der Halleiner Landesstraße L 105 sowie der ÖBB-Brücke bis zum Anschluss an den Bestand auf den Grundstücken 434/3, KG Thurnberg, und zur Errichtung der Zubringerleitung auf den Grundstücken 1120/2 und 415/1, je KG Thurnberg, für den Zusammenschluss mit der bestehenden Zubringerleitung 2 auf dem Grunstück 415/1, KG Thurnberg, auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; 2. allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfest-stellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung Kundmachung 3.2.2017 28.2.2017 => Beilagen
Zementwerk Leube GmbH, 5083 Grödig ? St. Leonhard, Wasserversorgungsanlage; Änderung der der Trinkwasserversorgung der Zementwerk Leube GmbH und des Schlosses Gartenau dienenden Trinkwasserversorgungsanlage durch Erneuerung der UV-Entkeimungsanlagen beim Schlossbassin und Bandstollenbassin; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Zementwerk Leube GmbH, 5083 Grödig ? St. Leonhard, Wasserversorgungsanlage; Änderung der der Trinkwasserversorgung der Zementwerk Leube GmbH und des Schlosses Gartenau dienenden Trinkwasserversorgungsanlage durch Erneuerung der UV-Entkeimungsanlagen beim Schlossbassin und Bandstollenbassin; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 6.2.2017 1.3.2017 => Beilagen
Stadtgemeinde Hallein, Wasserversorgungsanlage; Erneuerung der Ortswasserleitung im Bereich des Domkapitelweges; 1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 19.5.215, Zl 20701-1/998/1097-2015, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch Erneuerung der im Bereich des Domkapitelweges auf den Grundparzellen 155/1, 155/6, 157/4 und 165/1, je KG 56202 Au, verlaufenden Ortswasserleitung mit gleichzeitiger Trassenkorrektur sowie der Errichtung von zwei Entleerungsschächten mit einer Bodeneingriffstiefe über 2 m im Bereich der Zone V des Schutzgebietes und im Schongebiet des Trinkwasserbrunnens Rehhof in Hallein auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; 2. allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfung Stadtgemeinde Hallein, Wasserversorgungsanlage; Erneuerung der Ortswasserleitung im Bereich des Domkapitelweges; 1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 19.5.215, Zl 20701-1/998/1097-2015, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch Erneuerung der im Bereich des Domkapitelweges auf den Grundparzellen 155/1, 155/6, 157/4 und 165/1, je KG 56202 Au, verlaufenden Ortswasserleitung mit gleichzeitiger Trassenkorrektur sowie der Errichtung von zwei Entleerungsschächten mit einer Bodeneingriffstiefe über 2 m im Bereich der Zone V des Schutzgebietes und im Schongebiet des Trinkwasserbrunnens Rehhof in Hallein auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; 2. allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfung Kundmachung 6.2.2017 1.3.2017 => Beilagen
Salzburg Netz GmbH; A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl. Nr. 75/1999 idF LGBl. Nr. 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 110 kV-Leitung Hagenau ? Oberalm: Erhöhung Tragmast-Nr. 7; Stadtgemeindegebiet Salzburg B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, entspricht, findet Salzburg Netz GmbH; A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl. Nr. 75/1999 idF LGBl. Nr. 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 110 kV-Leitung Hagenau ? Oberalm: Erhöhung Tragmast-Nr. 7; Stadtgemeindegebiet Salzburg B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, entspricht, findet Kundmachung 6.2.2017 1.3.2017 => Beilagen
Bergbahnen Flachau GmbH; Gemeinde Flachau Speicherteich 20- Anpassungen zur wasserrechtlichen Neubewilligung unter Umsetzung der Beschlusspunkte der 96. Staubeckenkommission zum Bescheid der Landeshauptfrau vom 4.8.2005, Zahl 1/01-38255/24-2005, betreffend Schneeanlage Grießenkar durch ? Sanierung der Teichabdichtung ? Sanierung und Neuzuordnung des Drainagesystems am Speicher 20 ? Sanierung der Drainage- und Grundablassleitung ? Änderung bergseitiger Einschnitt ? Anhebung Teichkrone und Optimierung Hochwasserüberlauf ? Optimierung Grundablässe Bergbahnen Flachau GmbH; Gemeinde Flachau Speicherteich 20- Anpassungen zur wasserrechtlichen Neubewilligung unter Umsetzung der Beschlusspunkte der 96. Staubeckenkommission zum Bescheid der Landeshauptfrau vom 4.8.2005, Zahl 1/01-38255/24-2005, betreffend Schneeanlage Grießenkar durch ? Sanierung der Teichabdichtung ? Sanierung und Neuzuordnung des Drainagesystems am Speicher 20 ? Sanierung der Drainage- und Grundablassleitung ? Änderung bergseitiger Einschnitt ? Anhebung Teichkrone und Optimierung Hochwasserüberlauf ? Optimierung Grundablässe Kundmachung 1.2.2017 2.3.2017 => Beilagen
Gemeinde Adnet, Ortskanalisation; Erweiterung und Änderung der Ortskanalisation durch a) Errichtung der Schmutzwasserkanäle AD 0120 und AD 130 zur Aufschließung Waidach West, b) Errichtung der Schmutzwasserkanäle AD 1680 und AD 1690 zur Aufschließung Rupert Schnöll, c) Errichtung der Schmutzwasserkanäle AD 0650 und AD 0660 zur Aufschließung der Post-wirtsgründe 1, d) Errichtung des Schmutzwasserkanals AD 1600 zur Aufschließung der Postwirtsgründe 2, e) Umlegung des Schmutzwasserkanals AD 0830 im Bereich Neubacher/Neureiter, f) Errichtung des Schmutzwasserkanals AD 1670 zur Aufschließung der Krisplergründe, g) Errichtung des Schmutzwasserkanals AD 2400 zur Aufschließung Mag. Dr. Thomas Schnöll, h) Errichtung des Schmutzwasserkanals AD 1710 zur Aufschließung des Bauvorhabens ?Be-treutes Wohnen?, i) Errichtung des Schmutzwasserkanals AD 1670 zur Aufschließung des sogenannten ?Gsundheitsbründls? mit Einleitung der aus diesen Bereichen anfallenden Schmutzwässer unter Mitbenützung der An-lagen des Reinhalteverbandes Tennengau-Nord und des Kanalnetzes der Stadtgemeinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umland-gemeinden in die Salzach; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungs-feststellung Gemeinde Adnet, Ortskanalisation; Erweiterung und Änderung der Ortskanalisation durch a) Errichtung der Schmutzwasserkanäle AD 0120 und AD 130 zur Aufschließung Waidach West, b) Errichtung der Schmutzwasserkanäle AD 1680 und AD 1690 zur Aufschließung Rupert Schnöll, c) Errichtung der Schmutzwasserkanäle AD 0650 und AD 0660 zur Aufschließung der Post-wirtsgründe 1, d) Errichtung des Schmutzwasserkanals AD 1600 zur Aufschließung der Postwirtsgründe 2, e) Umlegung des Schmutzwasserkanals AD 0830 im Bereich Neubacher/Neureiter, f) Errichtung des Schmutzwasserkanals AD 1670 zur Aufschließung der Krisplergründe, g) Errichtung des Schmutzwasserkanals AD 2400 zur Aufschließung Mag. Dr. Thomas Schnöll, h) Errichtung des Schmutzwasserkanals AD 1710 zur Aufschließung des Bauvorhabens ?Be-treutes Wohnen?, i) Errichtung des Schmutzwasserkanals AD 1670 zur Aufschließung des sogenannten ?Gsundheitsbründls? mit Einleitung der aus diesen Bereichen anfallenden Schmutzwässer unter Mitbenützung der An-lagen des Reinhalteverbandes Tennengau-Nord und des Kanalnetzes der Stadtgemeinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umland-gemeinden in die Salzach; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungs-feststellung Kundmachung 9.2.2017 7.3.2017 => Beilagen
Reinhalteverband Tennengau Nord ? Verbandsanlagen in der Stadtgemeinde Hallein; Umlegung des Schmutzwasser-Verbandssammlers VS 0090; 1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 22.3.2016, Zahl 20701-1/17015/88-2016, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der verbandseigenen Anlagen durch Umlegung von zwei Haltungen des Schmutz-Verbandssammlers VS 0090 sowie der Errichtung von 3 Schächten (0070, 007a und 007b) auf dem Grundstück 510/1, KG 56209 Hallein, auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; 2. allfällige nachträgliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung Reinhalteverband Tennengau Nord ? Verbandsanlagen in der Stadtgemeinde Hallein; Umlegung des Schmutzwasser-Verbandssammlers VS 0090; 1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 22.3.2016, Zahl 20701-1/17015/88-2016, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der verbandseigenen Anlagen durch Umlegung von zwei Haltungen des Schmutz-Verbandssammlers VS 0090 sowie der Errichtung von 3 Schächten (0070, 007a und 007b) auf dem Grundstück 510/1, KG 56209 Hallein, auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; 2. allfällige nachträgliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung Kundmachung 9.2.2017 7.3.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) Neuerrichtung der 30 kV-Trafostation ?Abtenau Schratten 43?, OZ 3732, auf Gp. 39, KG 56004 Fischbach; b) 30 kV-Kabeleinbindung; Marktgemeinde Abtenau B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) Neuerrichtung der 30 kV-Trafostation ?Abtenau Schratten 43?, OZ 3732, auf Gp. 39, KG 56004 Fischbach; b) 30 kV-Kabeleinbindung; Marktgemeinde Abtenau B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, Bekanntmachung 15.2.2017 7.3.2017 => Beilagen
Anton und Dominique Scheibmair; Gemeinde St. Georgen Errichtung eines Einfamilienhauses auf Gst. Nr. 2037/1, KG Holzhausen, im weiteren Schutzgebiet der WVA der WG St. Georgen (Quelle Krögn); Wasserrechtliche Überprüftfeststellung zum Bescheid der Landeshauptfrau vom 4.6.2013, Zahl 20401-1/2042/544-2013 Anton und Dominique Scheibmair; Gemeinde St. Georgen Errichtung eines Einfamilienhauses auf Gst. Nr. 2037/1, KG Holzhausen, im weiteren Schutzgebiet der WVA der WG St. Georgen (Quelle Krögn); Wasserrechtliche Überprüftfeststellung zum Bescheid der Landeshauptfrau vom 4.6.2013, Zahl 20401-1/2042/544-2013 Kundmachung 2.2.2017 9.3.2017 => Beilagen
Salzburg Netz GmbH: 10 kV Trafostation Tiefenbach, OZ S0842, LKZ S2446: Austausch der bestehenden Trafosta-tion; Gemeindegebiet Hallwang Überprüfung, ob die vorbezeichneten elektrischen Anlagen im Sinne des Bescheides des Amtes der Salzburger Landesregierung vom 14.9.2016, Zl. 20701-1/22475/9-2016, insbesondere im Sinne der Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, errichtet wurden, findet Salzburg Netz GmbH: 10 kV Trafostation Tiefenbach, OZ S0842, LKZ S2446: Austausch der bestehenden Trafosta-tion; Gemeindegebiet Hallwang Überprüfung, ob die vorbezeichneten elektrischen Anlagen im Sinne des Bescheides des Amtes der Salzburger Landesregierung vom 14.9.2016, Zl. 20701-1/22475/9-2016, insbesondere im Sinne der Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, errichtet wurden, findet Bekanntmachung 15.2.2017 9.3.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Freileitungsverkabelung a) TRST Nußdorf Reinharting ? Mast Nr 137 (Richt. Krispelstetten) OZ 1115 ? OZ 1638, LKZ 16002, KG Pinswag 56411; b) TRST Nußdorf Reinharting ? TRST Liersching OZ 1115 ? OZ 1116, LKZ 16049, KG Pinswag 56411; Gemeindegebiete Nußdorf und Berndorf B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, findet A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Freileitungsverkabelung a) TRST Nußdorf Reinharting ? Mast Nr 137 (Richt. Krispelstetten) OZ 1115 ? OZ 1638, LKZ 16002, KG Pinswag 56411; b) TRST Nußdorf Reinharting ? TRST Liersching OZ 1115 ? OZ 1116, LKZ 16049, KG Pinswag 56411; Gemeindegebiete Nußdorf und Berndorf B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, findet Bekanntmachung 15.2.2017 9.3.2017 => Beilagen
Gemeinde Bad Vigaun ? Ortskanalisation Erweiterungs- und Umlegungsmaßnahmen in den Bereichen Kurzentrum, Trattenweg, Samhof-straße, Weißenbacher / Lackner, Höring / Weißenbacher und in der KG Vigaun GN 651/3. Ableitung der Schmutzwässer in die Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und Wei-terleitung in die Kläranlage Siggerwiesen mit Einleitung der gereinigten Wässer in die Salzach. nachträgliches wasserrechtliches Bewilligungs- und Überprüfungsverfahren Gemeinde Bad Vigaun ? Ortskanalisation Erweiterungs- und Umlegungsmaßnahmen in den Bereichen Kurzentrum, Trattenweg, Samhof-straße, Weißenbacher / Lackner, Höring / Weißenbacher und in der KG Vigaun GN 651/3. Ableitung der Schmutzwässer in die Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und Wei-terleitung in die Kläranlage Siggerwiesen mit Einleitung der gereinigten Wässer in die Salzach. nachträgliches wasserrechtliches Bewilligungs- und Überprüfungsverfahren Kundmachung 18.1.2017 14.3.2017 => Beilagen
Gemeinde Krispl ? Ortskanalisation Erweiterung der Schmutzwasserkanalisation in den Bereichen Oberlandl / Spielbergstraße und Ab-leitung der Wässer in die Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und Weiterleitung der Abwässer in die Kläranlage Siggerwiesen mit Einleitung der gereinigten Wässer in die Salzach nachträgliches wasserrechtliches Bewilligungs- und Überprüfungsverfahren Gemeinde Krispl ? Ortskanalisation Erweiterung der Schmutzwasserkanalisation in den Bereichen Oberlandl / Spielbergstraße und Ab-leitung der Wässer in die Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und Weiterleitung der Abwässer in die Kläranlage Siggerwiesen mit Einleitung der gereinigten Wässer in die Salzach nachträgliches wasserrechtliches Bewilligungs- und Überprüfungsverfahren Kundmachung 23.1.2017 14.3.2017 => Beilagen
Marktgemeinde Golling ? Wasserversorgungsanlage; Wasseraufbereitungsanlage der Pass Lueg Quellen ? Anpassung an den Stand der Technik mit Einleitung der Rückspülwässer in die Salzach wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Marktgemeinde Golling ? Wasserversorgungsanlage; Wasseraufbereitungsanlage der Pass Lueg Quellen ? Anpassung an den Stand der Technik mit Einleitung der Rückspülwässer in die Salzach wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Bekanntmachung 2.2.2017 21.3.2017 => Beilagen
Gemeinde Koppl; Ortskanalisation; a) wasserrechtliche Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 11.04.2014, Zl. 20401-1/25038/90-2014, bewilligten Erweiterung der Ortskanalisation im Bereich der Gpen. 147 und 148, jeweils KG 56519 Heuberg I, Sammler ?Schauer?; b) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung der vom bewilligten Projekt allfällig erfolgten abgeänderten Ausführungen; Gemeinde Koppl; Ortskanalisation; a) wasserrechtliche Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 11.04.2014, Zl. 20401-1/25038/90-2014, bewilligten Erweiterung der Ortskanalisation im Bereich der Gpen. 147 und 148, jeweils KG 56519 Heuberg I, Sammler ?Schauer?; b) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung der vom bewilligten Projekt allfällig erfolgten abgeänderten Ausführungen; Kundmachung 26.1.2017 22.3.2017 => Beilagen
Reinhalteverband Fuschlsee-Thalgau; Schmutzwasserkanalisation; Antrag auf wasserrechtliche Bewilligung eines Retentionsbeckens und Mengenmessung; Reinhalteverband Fuschlsee-Thalgau; Schmutzwasserkanalisation; Antrag auf wasserrechtliche Bewilligung eines Retentionsbeckens und Mengenmessung; Kundmachung 26.1.2017 22.3.2017 => Beilagen
Reinhalteverband Fuschlsee-Thalgau; Schmutzwasserkanalisaton; a) Antrag auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung der mit Bescheid des Landeshaupt-mannes von Salzburg vom 25.01.1984, Zl. 1/01-11.820/142-1974, für die Personengemeinschaft Interessentengemeinschaft Kanal / Wasser Nußbaumergründe bewilligten Schmutzwasserkanalisation; b) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung der vom bewilligten Projekt allfällig abgeänderten Ausführungen; Reinhalteverband Fuschlsee-Thalgau; Schmutzwasserkanalisaton; a) Antrag auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung der mit Bescheid des Landeshaupt-mannes von Salzburg vom 25.01.1984, Zl. 1/01-11.820/142-1974, für die Personengemeinschaft Interessentengemeinschaft Kanal / Wasser Nußbaumergründe bewilligten Schmutzwasserkanalisation; b) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung der vom bewilligten Projekt allfällig abgeänderten Ausführungen; Kundmachung 26.1.2017 22.3.2017 => Beilagen
Reinhalteverband Fuschlsee-Thalgau; Schmutzwasserkanalisation; a) Antrag auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung für die mit Bescheid des Landes-hauptmannes von Salzburg vom 11.04.1996, Zl. 1/01-11.820/227-1996, für die Heimat Österreich Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft m.b.H. bewilligte Umlegung des Nebensammlers 1/91 der Ortskanalisation Fuschl im Bereich der Bäckerfeldsiedlung samt Umlegung des Regenwasserkanales; b) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfungsfeststellung der vom bewilligten Projekt allfällig abgeänderten Ausführungen; Reinhalteverband Fuschlsee-Thalgau; Schmutzwasserkanalisation; a) Antrag auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung für die mit Bescheid des Landes-hauptmannes von Salzburg vom 11.04.1996, Zl. 1/01-11.820/227-1996, für die Heimat Österreich Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft m.b.H. bewilligte Umlegung des Nebensammlers 1/91 der Ortskanalisation Fuschl im Bereich der Bäckerfeldsiedlung samt Umlegung des Regenwasserkanales; b) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfungsfeststellung der vom bewilligten Projekt allfällig abgeänderten Ausführungen; Kundmachung 26.1.2017 22.3.2017 => Beilagen
Reinhalteverband Fuschlsee-Thalgau; Schmutzwasserkanalisation; Antrag auf nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfungsfeststellung für die Erweiterung der Fäkalkanalisation Oberplainfeld, Neuerrichtung NS OPL2/37; Reinhalteverband Fuschlsee-Thalgau; Schmutzwasserkanalisation; Antrag auf nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfungsfeststellung für die Erweiterung der Fäkalkanalisation Oberplainfeld, Neuerrichtung NS OPL2/37; Kundmachung 26.1.2017 22.3.2017 => Beilagen
Reinhalteverband Fuschlsee-Thalgau, Schmutzwasserkanalisation; a) Antrag auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung der mit Bescheid des Landeshaupt-mannes von Salzburg vom 20.05.2015, Zl. 20701-1/11820/715-2015, bewilligten Umlegung des Verbandssammlers Koppl 2 auf der Gp. 766/21, KG 56526 Koppl; b) nachträgliche Bewilligung und Überprüfungsfeststellung allfällig vom bewilligten Projekt abgeänderter Ausführungen; Reinhalteverband Fuschlsee-Thalgau, Schmutzwasserkanalisation; a) Antrag auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung der mit Bescheid des Landeshaupt-mannes von Salzburg vom 20.05.2015, Zl. 20701-1/11820/715-2015, bewilligten Umlegung des Verbandssammlers Koppl 2 auf der Gp. 766/21, KG 56526 Koppl; b) nachträgliche Bewilligung und Überprüfungsfeststellung allfällig vom bewilligten Projekt abgeänderter Ausführungen; Kundmachung 26.1.2017 22.3.2017 => Beilagen
Gemeinde Koppl, Schmutzwasserkanalisation; a) Antrag auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 18.11.2015, Zl. 20701-1/25342/83-2015, bewilligten Erweiterung der Ortskanalisation, Sammler VS 1.4-18601 ? Soriat; b) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung allfällig vom bewilligten Projekt abgeänderter Ausführungen; Gemeinde Koppl, Schmutzwasserkanalisation; a) Antrag auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 18.11.2015, Zl. 20701-1/25342/83-2015, bewilligten Erweiterung der Ortskanalisation, Sammler VS 1.4-18601 ? Soriat; b) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung allfällig vom bewilligten Projekt abgeänderter Ausführungen; Kundmachung 26.1.2017 22.3.2017 => Beilagen
Gemeinde Bad Gastein; WVA Himmelwandquelle- Einbau einer UV Anlage im Hochbehälter Himmelwand; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Gemeinde Bad Gastein; WVA Himmelwandquelle- Einbau einer UV Anlage im Hochbehälter Himmelwand; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 17.2.2017 28.3.2017 => Beilagen
Gemeinde Bad Gastein; WVA ? Errichtung eines Anschlusses bergseitig an den Hochbehälter Himmelwand und talseitig an das Ortsnetz zur Versorgung der Wohnanlage Mountain Deluxe und des Hotels Alpenpalais; Wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid der Landeshauptfrau vom 11.8.2010, Zahl 205-1/12206/289-2010 Gemeinde Bad Gastein; WVA ? Errichtung eines Anschlusses bergseitig an den Hochbehälter Himmelwand und talseitig an das Ortsnetz zur Versorgung der Wohnanlage Mountain Deluxe und des Hotels Alpenpalais; Wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid der Landeshauptfrau vom 11.8.2010, Zahl 205-1/12206/289-2010 Kundmachung 17.2.2017 28.3.2017 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Bekanntmachung 20.6.2014 30.6.2017 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Edikt 8.1.2014 31.12.2017 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Edikt 27.1.2015 31.12.2017 => Beilagen
Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Edikt 16.12.2015 31.12.2017 => Beilagen
Seitenanfang