Suche öffentliche Bekanntmachungen
Titel: *-Eingabe vorne möglich. z.B.: "*sozial" (hinten wird automatisch mit * gesucht)
Art:
Datum von:  bis: 

Öffentliche Bekanntmachungen (Kundmachungen) durch das Amt der Landesregierung


Es wird darauf hingewiesen, dass nicht sämtliche Kundmachungen der Landesregierung oder des Landeshauptmannes als Behörde zwingend im Internet vorzunehmen sind.

Als weitere Kundmachungsformen kommen in Betracht: der Anschlag an der Amtstafel der Gemeinde oder des Amtes der Landesregierung, die Verlautbarung in der elektronischen Salzburger Landes-Zeitung (salzburg.gv.at/salzburger_landeszeitung), eine in den jeweiligen Verwaltungsvorschriften speziell vorgesehene Kundmachungsform, eine sonstige geeignete Form (§ 42 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 - AVG), sowie die für die Verlautbarung eines Ediktes zwingend vorgesehenen Kundmachungsformen (§ 44a AVG).

Es wird auf die dauerhafte Kundmachung (der Landesregierung und des Landeshauptmannes als Behörde) an der Amtstafel des Amtes der Landesregierung verwiesen, durch welche die Kundmachung einer mündlichen Verhandlung im Internet unter www.salzburg.gv.at/bekanntmachungen als "geeignete Form der Kundmachung" iSd § 42 AVG gilt.

Seite 1  Treffer 1-33 von 33

Titel Bekanntmachungsart Veröffentlichung ab Veröffentlichung bis Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV-Trafostation ?Holzhausen Roding neu? auf Gp. 2250, KG 56406 Holzhausen b) 30 kV-Kabeleinbindung: - 30 kV-Trafostation ?Holzhausen Roding neu? ? BM 64 neu - 30 kV-Trafostation ?Holzhausen Roding neu? ? BM 67 neu; Gemeindegebiet St. Georgen B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV-Trafostation ?Holzhausen Roding neu? auf Gp. 2250, KG 56406 Holzhausen b) 30 kV-Kabeleinbindung: - 30 kV-Trafostation ?Holzhausen Roding neu? ? BM 64 neu - 30 kV-Trafostation ?Holzhausen Roding neu? ? BM 67 neu; Gemeindegebiet St. Georgen B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen Kundmachung 10.5.2017 29.6.2017 => Beilagen
In Angelegenheit: Wasserverband Obere Enns; Wasserversorgungsanlage; 1) Ausbau einer Aufschlussbohrung auf Gst. 589/1, KG Flachau als Grundwasserbrunnen samt Durchführung eines Pumpversuches Wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid des LH vom 14.11.2016, Zahl 20701-1/16340/955-2016 2) Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung zur Durchführung eines Pumpversuches mit max. 45 l/s und einer Dauer von max. 60 Tage beim Brunnen ?Napfwald II? auf Gst. 589/1, KG Flachau In Angelegenheit: Wasserverband Obere Enns; Wasserversorgungsanlage; 1) Ausbau einer Aufschlussbohrung auf Gst. 589/1, KG Flachau als Grundwasserbrunnen samt Durchführung eines Pumpversuches Wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid des LH vom 14.11.2016, Zahl 20701-1/16340/955-2016 2) Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung zur Durchführung eines Pumpversuches mit max. 45 l/s und einer Dauer von max. 60 Tage beim Brunnen ?Napfwald II? auf Gst. 589/1, KG Flachau Kundmachung 20.6.2017 30.6.2017 => Beilagen
Bergbahnen Dachstein West GmbH; Erweiterung der Beschneiungsanlage Russbach mit Speicher Franzlalm; (das Projekt umfasst u.a. die Errichtung und den Betrieb des Speichers Franzlalm samt Pumpstation Franzlalm, von Feldleitungen samt Zapfstellen und Schneeerzeugern, von Pistenbaumaßnahmen, Erhöhung der Konsenswassermengen, Ausbau der Pumpstation Russbachtal, Verlängerung von Fertigstellungsfristen, Löschung der wasserrechtlichen Bewilligung für den Speicher Edtalm); Antrag auf wasserrechtliche Bewilligung; Bergbahnen Dachstein West GmbH; Erweiterung der Beschneiungsanlage Russbach mit Speicher Franzlalm; (das Projekt umfasst u.a. die Errichtung und den Betrieb des Speichers Franzlalm samt Pumpstation Franzlalm, von Feldleitungen samt Zapfstellen und Schneeerzeugern, von Pistenbaumaßnahmen, Erhöhung der Konsenswassermengen, Ausbau der Pumpstation Russbachtal, Verlängerung von Fertigstellungsfristen, Löschung der wasserrechtlichen Bewilligung für den Speicher Edtalm); Antrag auf wasserrechtliche Bewilligung; Kundmachung 9.6.2017 5.7.2017 => Beilagen
A) Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: Leistungserhöhung der 30 kV-Trafostation Voglau Bodenleiten auf 630 kVA; Marktgemeinde Abtenau B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht, findet am Dienstag, dem 11. Juli 2017, 9.00 Uhr, mit dem Zusammentritt der Verhandlungsteilnehmer im Hotel Gutjahr, Markt 187, 5441 Abtenau A) Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: Leistungserhöhung der 30 kV-Trafostation Voglau Bodenleiten auf 630 kVA; Marktgemeinde Abtenau B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht, findet am Dienstag, dem 11. Juli 2017, 9.00 Uhr, mit dem Zusammentritt der Verhandlungsteilnehmer im Hotel Gutjahr, Markt 187, 5441 Abtenau Kundmachung 22.5.2017 11.7.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: Leistungserweiterung der 30 kV-Trafostation Strobl Siedlung, OZ 2703; Gemeindegebiet Strobl B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: Leistungserweiterung der 30 kV-Trafostation Strobl Siedlung, OZ 2703; Gemeindegebiet Strobl B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht Kundmachung 12.7.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: UW Flachgau 110/30-kV-Freiluft-Schaltanlage: Erneuerung elektrischer Betriebsmittel; Gemeindegebiet Seekirchen B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: UW Flachgau 110/30-kV-Freiluft-Schaltanlage: Erneuerung elektrischer Betriebsmittel; Gemeindegebiet Seekirchen B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht Kundmachung 8.6.2017 12.7.2017 => Beilagen
Gemeinde Adnet, Ortskanalisation; Erweiterung und Änderung der Ortskanalisation durch a) Umlegung des Schmutzwasserkanals AD 1160 auf den GP 366/1, 487/2, 487/3, 487/4 und 488/2, je KG 56231 Wimberg, und b) Erweiterung des Schmutzwasserkanals AD 0200 auf den GP 209, 248/1 und 895, je KG 65201 Adnet I, mit Einleitung der aus diesem Bereich anfallenden Schmutzwässer unter Mitbenützung der Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und des Kanalnetzes der Stadtgemeinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umlandgemeinden in die Salzach; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Gemeinde Adnet, Ortskanalisation; Erweiterung und Änderung der Ortskanalisation durch a) Umlegung des Schmutzwasserkanals AD 1160 auf den GP 366/1, 487/2, 487/3, 487/4 und 488/2, je KG 56231 Wimberg, und b) Erweiterung des Schmutzwasserkanals AD 0200 auf den GP 209, 248/1 und 895, je KG 65201 Adnet I, mit Einleitung der aus diesem Bereich anfallenden Schmutzwässer unter Mitbenützung der Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und des Kanalnetzes der Stadtgemeinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umlandgemeinden in die Salzach; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 21.6.2017 12.7.2017 => Beilagen
Gemeinde Puch, Ortskanalisation; Erweiterung und Änderung der Ortskanalisation durch a) Umlegung des Schmutzwasserkanals PU 0230 auf den GP 94/1, 94/4 und 94/5, je KG 56225 Thurnberg, und b) Erweiterung des Schmutzwasserkanals PU 0240 auf den GP 94/1 und 94/4, je KG 56225 Thurnberg, mit Einleitung der aus diesen Bereichen anfallenden Schmutzwässer unter Mitbenützung der Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und des Kanalnetzes der Stadtgemeinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umlandgemeinden in die Salzach; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Gemeinde Puch, Ortskanalisation; Erweiterung und Änderung der Ortskanalisation durch a) Umlegung des Schmutzwasserkanals PU 0230 auf den GP 94/1, 94/4 und 94/5, je KG 56225 Thurnberg, und b) Erweiterung des Schmutzwasserkanals PU 0240 auf den GP 94/1 und 94/4, je KG 56225 Thurnberg, mit Einleitung der aus diesen Bereichen anfallenden Schmutzwässer unter Mitbenützung der Anlagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und des Kanalnetzes der Stadtgemeinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umlandgemeinden in die Salzach; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 21.6.2017 12.7.2017 => Beilagen
Gemeinde Anif, Ortskanalisation; Erweiterung und Änderung der Ortskanalisation durch a) Umlegung des Schmutzwasserkanales AN 0370 auf die Grundparzellen 398/4, 401/1, 401/2, 1147/1 und Baufläche 46/1, je KG 56502 Anif, b) Erweiterung des Schmutzwasserkanales AN 1230 auf den Grundparzellen 690/19 und 690/13, je KG 56502 Anif, mit Einleitung der aus diesen Bereichen anfallenden Schmutzwässer unter Mitbenützung der An-lagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und des Kanalnetzes der Stadtgemeinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umland-gemeinden in die Salzach; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungs-feststellung ? Fortsetzung der Verhandlung vom 06.04.2017. Gemeinde Anif, Ortskanalisation; Erweiterung und Änderung der Ortskanalisation durch a) Umlegung des Schmutzwasserkanales AN 0370 auf die Grundparzellen 398/4, 401/1, 401/2, 1147/1 und Baufläche 46/1, je KG 56502 Anif, b) Erweiterung des Schmutzwasserkanales AN 1230 auf den Grundparzellen 690/19 und 690/13, je KG 56502 Anif, mit Einleitung der aus diesen Bereichen anfallenden Schmutzwässer unter Mitbenützung der An-lagen des Reinhalteverbandes Tennengau Nord und des Kanalnetzes der Stadtgemeinde Salzburg nach Reinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Großraum Salzburg Stadt und Umland-gemeinden in die Salzach; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungs-feststellung ? Fortsetzung der Verhandlung vom 06.04.2017. Kundmachung 21.6.2017 21.7.2017 => Beilagen
Wassergenossenschaft Maria Alm; Erschrotung Onemoosquelle ? Pumpversuch auf GN 219/2, KG Winkl mit Errichtung eines Schachtbauwerkes und Ausleitung der Wässer in den Güssgraben auf GN 219/2, KG Winkl wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Wassergenossenschaft Maria Alm; Erschrotung Onemoosquelle ? Pumpversuch auf GN 219/2, KG Winkl mit Errichtung eines Schachtbauwerkes und Ausleitung der Wässer in den Güssgraben auf GN 219/2, KG Winkl wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Kundmachung 26.6.2017 25.7.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Freileitungsabänderung Goldegg Hasling ? Schwarzach Schönbergsiedlung, LKZ 5601; Marktgemeindegebiet Schwarzach; B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Best-immungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Freileitungsabänderung Goldegg Hasling ? Schwarzach Schönbergsiedlung, LKZ 5601; Marktgemeindegebiet Schwarzach; B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Best-immungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht Kundmachung 20.6.2017 2.8.2017 => Beilagen
A)Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Freileitungsverkabelung TST Katschberg Sonnalmbahn ? GM6/04400, LKZ 04036; b) 30 kV Trafostation Katschberg Sonnalmbahn, OZ 0106: Kabelhochführung; Marktgemeinde St. Michael B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen A)Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Freileitungsverkabelung TST Katschberg Sonnalmbahn ? GM6/04400, LKZ 04036; b) 30 kV Trafostation Katschberg Sonnalmbahn, OZ 0106: Kabelhochführung; Marktgemeinde St. Michael B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen Kundmachung 21.6.2017 2.8.2017 => Beilagen
UVP-Feststellungsbescheid "Speicherteich Donneregg und Multifunktionsweg Steinbergriedl I+II Bergbahnen Werfenweng UVP-Feststellungsbescheid "Speicherteich Donneregg und Multifunktionsweg Steinbergriedl I+II Bergbahnen Werfenweng Kundmachung 13.6.2017 3.8.2017 => Beilagen
Gemeinde Bad Vigaun, Wasserversorgungsanlage; Brunnen I ? Änderung der Anlage und Schutzgebietsausweisung wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Gemeinde Bad Vigaun, Wasserversorgungsanlage; Brunnen I ? Änderung der Anlage und Schutzgebietsausweisung wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Kundmachung 28.6.2017 3.8.2017 => Beilagen
In der Angelegenheit: A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Trafostation Goldegg Ort, OZ 5290; b) 30 kV Kabeleinbindung; Gemeindegebiet Goldegg B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, findet In der Angelegenheit: A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Trafostation Goldegg Ort, OZ 5290; b) 30 kV Kabeleinbindung; Gemeindegebiet Goldegg B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, findet Kundmachung 20.6.2017 9.8.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Teilverkabelung Mittersill Oberlend, LKZ 75116; Stadtgemeindegebiet Mittersill B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht, A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Teilverkabelung Mittersill Oberlend, LKZ 75116; Stadtgemeindegebiet Mittersill B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht, Kundmachung 20.6.2017 9.8.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl. Nr. 75/1999 idF LGBl. Nr. 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Kabellegung im Schwesternweg, LKZ S1053: Abschnitt S0582 M. Pacherstraße ? S0393 Josefiau Kirche; Stadtgemeinde Salzburg B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, entspricht. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl. Nr. 75/1999 idF LGBl. Nr. 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Kabellegung im Schwesternweg, LKZ S1053: Abschnitt S0582 M. Pacherstraße ? S0393 Josefiau Kirche; Stadtgemeinde Salzburg B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, entspricht. Kundmachung 23.6.2017 16.8.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Verkabelung Mast Nr. 15 (neu) ? Trafostation Henndorf Woerle (fremd) ? Mast Nr. 17 (neu); Gemeinde Henndorf a. W. B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Verkabelung Mast Nr. 15 (neu) ? Trafostation Henndorf Woerle (fremd) ? Mast Nr. 17 (neu); Gemeinde Henndorf a. W. B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht. Kundmachung 23.6.2017 31.8.2017 => Beilagen
Gemeinde Kleinarl; Wasserversorgungsanlage; 1.) (nachträgliche) wasserrechtliche Bewilligung sowie Überprüfung von Instandsetzungsarbeiten an den Wasserfassungen der Zimmerschlagquellen; 2.) Ausweisung eines Wasserschutzgebietes gem § 34 Abs 1 WRG 1959 für die Zimmerschlagquellen auf der GP 233/1, EZ 63, KG 55119 Mitterkleinarl; Gemeinde Kleinarl; Wasserversorgungsanlage; 1.) (nachträgliche) wasserrechtliche Bewilligung sowie Überprüfung von Instandsetzungsarbeiten an den Wasserfassungen der Zimmerschlagquellen; 2.) Ausweisung eines Wasserschutzgebietes gem § 34 Abs 1 WRG 1959 für die Zimmerschlagquellen auf der GP 233/1, EZ 63, KG 55119 Mitterkleinarl; Kundmachung 20.6.2017 5.10.2017 => Beilagen
Gemeinde Kleinarl, Wasserversorgungsanlage; Ausweisung eines Schongebietes gemäß § 34 Abs 2 WRG 1959 für die Angerhausquelle; Gemeinde Kleinarl, Wasserversorgungsanlage; Ausweisung eines Schongebietes gemäß § 34 Abs 2 WRG 1959 für die Angerhausquelle; Kundmachung 20.6.2017 5.10.2017 => Beilagen
Austrian Power Grid AG; "380 kV Salzburgleitung"; - Abnahmeprüfung gemäß UVP-G 2000 - Kundmachung Austrian Power Grid AG; "380 kV Salzburgleitung"; - Abnahmeprüfung gemäß UVP-G 2000 - Kundmachung Kundmachung 15.4.2011 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Antrag auf Genehmigung einer 380 kV-Starkstromfreileitung gemäß Bestimmungen UVP-G 2000; Durchführung eines UVP-Verfahrens Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Antrag auf Genehmigung einer 380 kV-Starkstromfreileitung gemäß Bestimmungen UVP-G 2000; Durchführung eines UVP-Verfahrens Edikt 28.2.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Zeitplan Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Zeitplan Edikt 28.2.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Umweltverträglichkeitsgutachten Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Umweltverträglichkeitsgutachten Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, ergänzende Eingaben und Unterlagen Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, ergänzende Eingaben und Unterlagen Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, aktualisierter Zeitplan Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, aktualisierter Zeitplan Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Edikt 8.1.2014 31.12.2018 => Beilagen
380 kV-Salzburgleitung Abschnitt 1, Verlängerung Fertigstellungsfrist 380 kV-Salzburgleitung Abschnitt 1, Verlängerung Fertigstellungsfrist Bekanntmachung 4.4.2014 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Bekanntmachung 20.6.2014 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Edikt 27.1.2015 31.12.2018 => Beilagen
Austria Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung - Umweltverträglichkeitsprüfung, Auflage ergänzender Eingaben der Antragstellerinnen und Auflage ergänzendes Gutachten der UVP-Behörde Austria Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung - Umweltverträglichkeitsprüfung, Auflage ergänzender Eingaben der Antragstellerinnen und Auflage ergänzendes Gutachten der UVP-Behörde Edikt 11.6.2015 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Kundmachung über die Erklärung des Schlusses des Ermittlungsverfahrens Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Kundmachung über die Erklärung des Schlusses des Ermittlungsverfahrens Kundmachung 28.8.2015 31.12.2018 => Beilagen
Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Edikt 16.12.2015 31.12.2018 => Beilagen
Seitenanfang