Suche öffentliche Bekanntmachungen
Titel: *-Eingabe vorne möglich. z.B.: "*sozial" (hinten wird automatisch mit * gesucht)
Art:
Datum von:  bis: 

Öffentliche Bekanntmachungen (Kundmachungen) durch das Amt der Landesregierung


Es wird darauf hingewiesen, dass nicht sämtliche Kundmachungen der Landesregierung oder des Landeshauptmannes als Behörde zwingend im Internet vorzunehmen sind.

Als weitere Kundmachungsformen kommen in Betracht: der Anschlag an der Amtstafel der Gemeinde oder des Amtes der Landesregierung, die Verlautbarung in der elektronischen Salzburger Landes-Zeitung (salzburg.gv.at/salzburger_landeszeitung), eine in den jeweiligen Verwaltungsvorschriften speziell vorgesehene Kundmachungsform, eine sonstige geeignete Form (§ 42 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 - AVG), sowie die für die Verlautbarung eines Ediktes zwingend vorgesehenen Kundmachungsformen (§ 44a AVG).

Es wird auf die dauerhafte Kundmachung (der Landesregierung und des Landeshauptmannes als Behörde) an der Amtstafel des Amtes der Landesregierung verwiesen, durch welche die Kundmachung einer mündlichen Verhandlung im Internet unter www.salzburg.gv.at/bekanntmachungen als "geeignete Form der Kundmachung" iSd § 42 AVG gilt.

Seite 1  Treffer 1-41 von 41

Titel Bekanntmachungsart Veröffentlichung ab Veröffentlichung bis Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlage der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellegung Trafostation Mühlbach Hasenhaus, 6517 ?Trafostation Koppach, 6516; b) 30 kV Erdkabellegung von Mast Nr 65100-5 (Neu) ? Trafostation Clubhotel, 6524 (VM); c) 30 kV Erdkabellegung von der Trafostation Clubhotel, 6524 (VM) ? Trafostation Rohrmoos, 6526; Gemeindegebiet Mühlbach am Hochkönig B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlage der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellegung Trafostation Mühlbach Hasenhaus, 6517 ?Trafostation Koppach, 6516; b) 30 kV Erdkabellegung von Mast Nr 65100-5 (Neu) ? Trafostation Clubhotel, 6524 (VM); c) 30 kV Erdkabellegung von der Trafostation Clubhotel, 6524 (VM) ? Trafostation Rohrmoos, 6526; Gemeindegebiet Mühlbach am Hochkönig B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen Kundmachung 14.7.2017 23.8.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Trafostation ?St. Veiterstraße 48?; b) 30 kV Kabeleinbindung; Marktgemeindegebiet St. Veit B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Trafostation ?St. Veiterstraße 48?; b) 30 kV Kabeleinbindung; Marktgemeindegebiet St. Veit B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen Kundmachung 4.8.2017 23.8.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Trafostation Aufhausen Steingut, OZ 8198 Kleinmasttrafostation; Gemeindegebiet Piesendorf B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Best-immungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Trafostation Aufhausen Steingut, OZ 8198 Kleinmasttrafostation; Gemeindegebiet Piesendorf B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Best-immungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht Kundmachung 4.8.2017 24.8.2017 => Beilagen
Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellinie Taxenbach Pülzl ? Taxenbach KW Wolfbach 2 (LKZ 72039); b) 30 kV Erdkabellinie Taxenbach KW Wolfbach 2 ? Taxenbach Wanglerau (LKZ 72069); c) 30 kV Trafostation Taxenbach Pülzl (OZ 7633): Umbau der Trafostation; d) 30 kV Trafostation Taxenbach Wanglerau (OZ 7644): Umbau der Trafostation; e) 30 kV Kabelhochführung an der Außenwand am Umspannerstand Taxenbach KW Wolfbach 2; Marktgemeindegebiet Taxenbach A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung für folgende nachträglich durchgeführten Änderungen: Zusätzliche Inanspruchnahmen der GN 506/1, 506/2 und 506/3, KG 57216 Wolfbachtal, Marktgemeinde Taxenbach B) Überprüfung, ob die vorbezeichneten elektrischen Anlagen im Sinne des Bescheides des Amtes der Salzburger Landesregierung vom 14.8.2015, Zl. 20701-1/21479/13-2015, insbesondere im Sinne der Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, errichtet wurden Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellinie Taxenbach Pülzl ? Taxenbach KW Wolfbach 2 (LKZ 72039); b) 30 kV Erdkabellinie Taxenbach KW Wolfbach 2 ? Taxenbach Wanglerau (LKZ 72069); c) 30 kV Trafostation Taxenbach Pülzl (OZ 7633): Umbau der Trafostation; d) 30 kV Trafostation Taxenbach Wanglerau (OZ 7644): Umbau der Trafostation; e) 30 kV Kabelhochführung an der Außenwand am Umspannerstand Taxenbach KW Wolfbach 2; Marktgemeindegebiet Taxenbach A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung für folgende nachträglich durchgeführten Änderungen: Zusätzliche Inanspruchnahmen der GN 506/1, 506/2 und 506/3, KG 57216 Wolfbachtal, Marktgemeinde Taxenbach B) Überprüfung, ob die vorbezeichneten elektrischen Anlagen im Sinne des Bescheides des Amtes der Salzburger Landesregierung vom 14.8.2015, Zl. 20701-1/21479/13-2015, insbesondere im Sinne der Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, errichtet wurden Kundmachung 10.8.2017 24.8.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Freileitungsverkabelung Radochsberg Moosgut ? Mast Nr 87, LKZ 33435; Marktgemeindegebiet Abtenau B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Freileitungsverkabelung Radochsberg Moosgut ? Mast Nr 87, LKZ 33435; Marktgemeindegebiet Abtenau B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht Kundmachung 26.7.2017 29.8.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Trafostation Muhr Säge (Neu), OZ 0105; b) 30 kV Erdkabellegung TRST Muhr Säge ? Verbindungsmuffe (M 73), LKZ 05002; c) 30 kV Erdkabellegung TRST Muhr Säge ? Abspannmast 05002-83, LKZ 05002; Gemeindegebiet Muhr B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Trafostation Muhr Säge (Neu), OZ 0105; b) 30 kV Erdkabellegung TRST Muhr Säge ? Verbindungsmuffe (M 73), LKZ 05002; c) 30 kV Erdkabellegung TRST Muhr Säge ? Abspannmast 05002-83, LKZ 05002; Gemeindegebiet Muhr B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, Kundmachung 1.8.2017 29.8.2017 => Beilagen
Energiebetrieb Hettegger GmbH, Marktgemeinde Großarl Kraftwerk an der Großarler Ache ? Einbau einer Fischaufstiegsschnecke Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Energiebetrieb Hettegger GmbH, Marktgemeinde Großarl Kraftwerk an der Großarler Ache ? Einbau einer Fischaufstiegsschnecke Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 18.7.2017 30.8.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Verkabelung Mast Nr. 15 (neu) ? Trafostation Henndorf Woerle (fremd) ? Mast Nr. 17 (neu); Gemeinde Henndorf a. W. B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Verkabelung Mast Nr. 15 (neu) ? Trafostation Henndorf Woerle (fremd) ? Mast Nr. 17 (neu); Gemeinde Henndorf a. W. B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht. Kundmachung 23.6.2017 31.8.2017 => Beilagen
UVP-Feststellungsbescheid Skigebietsentwicklung Natrun 2017 Aberg-Hinterthal Bergbahnen AG UVP-Feststellungsbescheid Skigebietsentwicklung Natrun 2017 Aberg-Hinterthal Bergbahnen AG Kundmachung 13.7.2017 31.8.2017 => Beilagen
Großarler Bergbahnen GmbH & Co KG; Marktgemeinde Großarl; 1. Beschneiungsanlage ? Sanierung Speicher Mittelstation (Panoramabahn) durch a) teilweise Erneuerung des Speichers ? Abflachung der steilen, luftseitigen, Böschungen auf ca. 33,7° Böschungsneigung ? Erneuerung Sohldrainagen inklusive Abdichtung Untergrund ? Erneuerung Abdichtungssystem wasserseitige Böschung ? Neubau Entnahmebauwerk ? Neubau Hochwasserentlastungsbauwerk ? Neu-Herstellung Hochwasserentlastungsleitung, Entnahmeleitung, Grundablassleitung, Ablassleitung und Füllleitung in Guss b) Sanierung/Erneuerung der Hilfs- und Sonderbauwerke sowie der Betriebs- und Noteinrichtungen ? Adaptierung Schieberstation Mittelstation Teil 1 (Umbau Entnahmesystem, Erneuerung Grundablassleitung, Verlängerung des Grundablasses bis Schieberstation Teil 2) ? Erneuerung Mess- und Überwachungssystem Speicherniveau ? Neubau Schieberstation Mittelstation Teil 2 ? Adaptierung Pumpstation Aigen ? Erneuerung von Entnahme-, Anspeise-, Ablauf- und Feldleitungen c) Aufbringung von abetragenem Dammschüttmaterial 2. Erhöhung der Gesamtwasserjahresmenge durch zusätzliche Wasserentnahme von 88.000 m³/a aus der Großarler Ache zur Nachspeisung der Speicher und Direktbeschneiung; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung zur Entnahme aus dem Konsens der WKA der Energie AG Oberösterreich Kraftwerke für die KW Großarl und Plankenau an der Großarler Ache Großarler Bergbahnen GmbH & Co KG; Marktgemeinde Großarl; 1. Beschneiungsanlage ? Sanierung Speicher Mittelstation (Panoramabahn) durch a) teilweise Erneuerung des Speichers ? Abflachung der steilen, luftseitigen, Böschungen auf ca. 33,7° Böschungsneigung ? Erneuerung Sohldrainagen inklusive Abdichtung Untergrund ? Erneuerung Abdichtungssystem wasserseitige Böschung ? Neubau Entnahmebauwerk ? Neubau Hochwasserentlastungsbauwerk ? Neu-Herstellung Hochwasserentlastungsleitung, Entnahmeleitung, Grundablassleitung, Ablassleitung und Füllleitung in Guss b) Sanierung/Erneuerung der Hilfs- und Sonderbauwerke sowie der Betriebs- und Noteinrichtungen ? Adaptierung Schieberstation Mittelstation Teil 1 (Umbau Entnahmesystem, Erneuerung Grundablassleitung, Verlängerung des Grundablasses bis Schieberstation Teil 2) ? Erneuerung Mess- und Überwachungssystem Speicherniveau ? Neubau Schieberstation Mittelstation Teil 2 ? Adaptierung Pumpstation Aigen ? Erneuerung von Entnahme-, Anspeise-, Ablauf- und Feldleitungen c) Aufbringung von abetragenem Dammschüttmaterial 2. Erhöhung der Gesamtwasserjahresmenge durch zusätzliche Wasserentnahme von 88.000 m³/a aus der Großarler Ache zur Nachspeisung der Speicher und Direktbeschneiung; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung zur Entnahme aus dem Konsens der WKA der Energie AG Oberösterreich Kraftwerke für die KW Großarl und Plankenau an der Großarler Ache Kundmachung 31.7.2017 31.8.2017 => Beilagen
Gemeinde Hallwang; Wasserversorgungsanlage, 1. Quellsanierung durch Neufassung (Errichtung von Quellsammelschächten) - der Quellen 1 bis 6 auf GP 2108, - der Quelle 7 auf GP 2085/2 - der Quellen 8 und 9 auf GP 2085/1 und - der Quelle 10 auf GP 2090, alle KG Hallwang I 2. Konsensanpassung des Brunnen Mayrwies (ehemals ?Wörndlbrunnen?; künftige Entnahme zu Nutz- und Feuerlöschwasserzwecken) auf GP 2071/1, KG Hallwang I Gemeinde Hallwang; Wasserversorgungsanlage, 1. Quellsanierung durch Neufassung (Errichtung von Quellsammelschächten) - der Quellen 1 bis 6 auf GP 2108, - der Quelle 7 auf GP 2085/2 - der Quellen 8 und 9 auf GP 2085/1 und - der Quelle 10 auf GP 2090, alle KG Hallwang I 2. Konsensanpassung des Brunnen Mayrwies (ehemals ?Wörndlbrunnen?; künftige Entnahme zu Nutz- und Feuerlöschwasserzwecken) auf GP 2071/1, KG Hallwang I Kundmachung 17.7.2017 5.9.2017 => Beilagen
UVP-Genehmigungsbescheid gemäß § 17 UVP-G 2000 für das Pumpspeicherwerk Limberg III UVP-Genehmigungsbescheid gemäß § 17 UVP-G 2000 für das Pumpspeicherwerk Limberg III Kundmachung 14.7.2017 8.9.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl. Nr. 75/1999 idF LGBl. Nr. 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 10 kV-Trafostation ?Versorgungshausstr.? (S 1406) auf Gp 571/5, KG 56513 Gnigl b) 10 kV-Kabeleinbindung; Stadtgemeinde Salzburg B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, entsprechen. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl. Nr. 75/1999 idF LGBl. Nr. 14/2012, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 10 kV-Trafostation ?Versorgungshausstr.? (S 1406) auf Gp 571/5, KG 56513 Gnigl b) 10 kV-Kabeleinbindung; Stadtgemeinde Salzburg B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl. Nr. 106/1993, entsprechen. Kundmachung 17.7.2017 12.9.2017 => Beilagen
Gemeinde Flachau; Ortskanalisation Erweiterung der öffentlichen Schmutzwasserkanalisation zur Aufschließung des Bauvorhabens am Hammerrain-Sammler FN 17S Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung samt Überprüfterklärung Gemeinde Flachau; Ortskanalisation Erweiterung der öffentlichen Schmutzwasserkanalisation zur Aufschließung des Bauvorhabens am Hammerrain-Sammler FN 17S Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung samt Überprüfterklärung Kundmachung 18.7.2017 13.9.2017 => Beilagen
In der Angelegenheit: Reinhalteverband Salzburger Ennstal; Marktgemeinde Altenmarkt Umlegung des mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 23.11.1983, Zahl 1-01-12084/114-1974 wasserrechtlich bewilligten Verbandskanal AV03S AV03S0 bis AV03S0180 in den Bereichen der Aufschließungsstraße (Gst. Nr. 459/5, 460/5 und 461, je KG Sinnhub); Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung In der Angelegenheit: Reinhalteverband Salzburger Ennstal; Marktgemeinde Altenmarkt Umlegung des mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 23.11.1983, Zahl 1-01-12084/114-1974 wasserrechtlich bewilligten Verbandskanal AV03S AV03S0 bis AV03S0180 in den Bereichen der Aufschließungsstraße (Gst. Nr. 459/5, 460/5 und 461, je KG Sinnhub); Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 18.7.2017 13.9.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Freileitungsverkabelung Mast M286/96000 ? TRST Grubhof Schloss, LKZ 96000; b) 30 kV Freileitungsverkabelung TRST Grubhof Schloss ? Mast M293/96000, LKZ 96000; c) 30 kV Trafostation Grubhof Schloss, OZ 9506; Gemeindegebiet St. Martin bei Lofer B)Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Freileitungsverkabelung Mast M286/96000 ? TRST Grubhof Schloss, LKZ 96000; b) 30 kV Freileitungsverkabelung TRST Grubhof Schloss ? Mast M293/96000, LKZ 96000; c) 30 kV Trafostation Grubhof Schloss, OZ 9506; Gemeindegebiet St. Martin bei Lofer B)Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, Kundmachung 10.8.2017 13.9.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Trafostation Maria Alm Hofermühle, OZ 9239; b) 30 kV Kabeleinbindung Mast Nr 93/92100 ? TRST Maria Alm Hofermühle, LKZ 92100; c) 30 kV Kabeleinbindung TRST Maria Alm Hofermühle ? TRST Maria Alm Kirche, LKZ 92100; d) 30 kV Kabeleinbindung TRST Maria Alm Hofermühle ? TRST KW Alm Urslau, LKZ 93129; Gemeindegebiet Maria Alm B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Trafostation Maria Alm Hofermühle, OZ 9239; b) 30 kV Kabeleinbindung Mast Nr 93/92100 ? TRST Maria Alm Hofermühle, LKZ 92100; c) 30 kV Kabeleinbindung TRST Maria Alm Hofermühle ? TRST Maria Alm Kirche, LKZ 92100; d) 30 kV Kabeleinbindung TRST Maria Alm Hofermühle ? TRST KW Alm Urslau, LKZ 93129; Gemeindegebiet Maria Alm B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen, Kundmachung 16.8.2017 13.9.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salz-burger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Freileitungsverkabelung im Bereich Rauris Wörth Feuerwehr: (Mast 174 ? 175A; 176), LKZ 72102; Marktgemeindegebiet Rauris B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Best-immungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht, A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salz-burger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Freileitungsverkabelung im Bereich Rauris Wörth Feuerwehr: (Mast 174 ? 175A; 176), LKZ 72102; Marktgemeindegebiet Rauris B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Best-immungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht, Kundmachung 31.7.2017 14.9.2017 => Beilagen
Gemeinde Maria Alm - Kanalisationsanlage, Bauabschnitt 09 (Ortsteile Schattberg, Sonnberg, Bachwinkl, Hintermoos, Hinterthal u. Kirchenvorfeld), bewilligt mit Bescheid vom 16.07.1998, Zl. 1/01-36560/31-1998; wasserrechtliches Überprüfungsverfahren; nachträgliche Bewilligung und Überprüfung von Erweiterungen Gemeinde Maria Alm - Kanalisationsanlage, Bauabschnitt 09 (Ortsteile Schattberg, Sonnberg, Bachwinkl, Hintermoos, Hinterthal u. Kirchenvorfeld), bewilligt mit Bescheid vom 16.07.1998, Zl. 1/01-36560/31-1998; wasserrechtliches Überprüfungsverfahren; nachträgliche Bewilligung und Überprüfung von Erweiterungen Kundmachung 19.7.2017 19.9.2017 => Beilagen
In der Angelegenheit: A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabeleinschleifung Flachau Unterberggasse 34 (LKZ 54143); b) 30 kV Trafostation Flachau Untergerggasse 34 (OZ 5554); Gemeinde Flachau B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen In der Angelegenheit: A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabeleinschleifung Flachau Unterberggasse 34 (LKZ 54143); b) 30 kV Trafostation Flachau Untergerggasse 34 (OZ 5554); Gemeinde Flachau B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entsprechen Kundmachung 17.8.2017 20.9.2017 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der M. Kaindl KG: Errichtung einer 10/0,4 kV-Energiezentrale zur Versorgung der Bestands- und Neuan-lage ?Lagerhalle und Hochregallager?; Gemeindegebiet Wals-Siezenheim, B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht, A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idF LGBl Nr 14/2012, für folgende elektrische Anlage der M. Kaindl KG: Errichtung einer 10/0,4 kV-Energiezentrale zur Versorgung der Bestands- und Neuan-lage ?Lagerhalle und Hochregallager?; Gemeindegebiet Wals-Siezenheim, B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993, entspricht, Bekanntmachung 18.7.2017 26.9.2017 => Beilagen
Reinhalteverband Tennengau Süd; Verbandskläranlage Kuchl ? Anpassung an den Stand der Technik, wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Reinhalteverband Tennengau Süd; Verbandskläranlage Kuchl ? Anpassung an den Stand der Technik, wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Kundmachung 18.7.2017 27.9.2017 => Beilagen
Gemeinde Weißbach bei Lofer ? Ortskanalisation; Umlegung von Kanalanlagen mit Unterquerung des Weißbaches Nachträgliches wasserrechtliches Bewilligungs- und Überprüfungsverfahren Löschung von Anlagenteilen Gemeinde Weißbach bei Lofer ? Ortskanalisation; Umlegung von Kanalanlagen mit Unterquerung des Weißbaches Nachträgliches wasserrechtliches Bewilligungs- und Überprüfungsverfahren Löschung von Anlagenteilen Kundmachung 21.7.2017 3.10.2017 => Beilagen
In der Angelegenheit: Gemeinde Weißbach bei Lofer ? Wasserversorgungsanlage; Leitungsumlegungen im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen; Projekt DI Trauner 370/1/15 nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfungsverfahren In der Angelegenheit: Gemeinde Weißbach bei Lofer ? Wasserversorgungsanlage; Leitungsumlegungen im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen; Projekt DI Trauner 370/1/15 nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfungsverfahren Kundmachung 31.7.2017 3.10.2017 => Beilagen
Wasserwerksgenossenschaft Maishofen ? Leitungsnetzerweiterung; nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung für Leitungsverlegungen in den Bereichen Seniorenheim, Bahnhof, Zenzfeld u.a. Bewilligung für Leitungsverlegung in den Bereichen West (Mühlenweg) und Ost (Stiegerhof) Projekt DI Walter Scholz vom 3.6.2017 Wasserwerksgenossenschaft Maishofen ? Leitungsnetzerweiterung; nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung für Leitungsverlegungen in den Bereichen Seniorenheim, Bahnhof, Zenzfeld u.a. Bewilligung für Leitungsverlegung in den Bereichen West (Mühlenweg) und Ost (Stiegerhof) Projekt DI Walter Scholz vom 3.6.2017 Kundmachung 25.7.2017 4.10.2017 => Beilagen
Gemeinde Kleinarl; Wasserversorgungsanlage; 1.) (nachträgliche) wasserrechtliche Bewilligung sowie Überprüfung von Instandsetzungsarbeiten an den Wasserfassungen der Zimmerschlagquellen; 2.) Ausweisung eines Wasserschutzgebietes gem § 34 Abs 1 WRG 1959 für die Zimmerschlagquellen auf der GP 233/1, EZ 63, KG 55119 Mitterkleinarl; Gemeinde Kleinarl; Wasserversorgungsanlage; 1.) (nachträgliche) wasserrechtliche Bewilligung sowie Überprüfung von Instandsetzungsarbeiten an den Wasserfassungen der Zimmerschlagquellen; 2.) Ausweisung eines Wasserschutzgebietes gem § 34 Abs 1 WRG 1959 für die Zimmerschlagquellen auf der GP 233/1, EZ 63, KG 55119 Mitterkleinarl; Kundmachung 20.6.2017 5.10.2017 => Beilagen
Gemeinde Kleinarl, Wasserversorgungsanlage; Ausweisung eines Schongebietes gemäß § 34 Abs 2 WRG 1959 für die Angerhausquelle; Gemeinde Kleinarl, Wasserversorgungsanlage; Ausweisung eines Schongebietes gemäß § 34 Abs 2 WRG 1959 für die Angerhausquelle; Kundmachung 20.6.2017 5.10.2017 => Beilagen
Wassergenossenschaft Lenzing; Erneuerung der Ableitung der Kaltenbrunnquelle zum Hochbehälter; Änderung von Versorgungsleitungen; Projekt Dipl.-Ing. Walter Scholz vom 18.04.2017 wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Gemeindegebiet Saalfelden Wassergenossenschaft Lenzing; Erneuerung der Ableitung der Kaltenbrunnquelle zum Hochbehälter; Änderung von Versorgungsleitungen; Projekt Dipl.-Ing. Walter Scholz vom 18.04.2017 wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Gemeindegebiet Saalfelden Kundmachung 1.8.2017 17.10.2017 => Beilagen
Austrian Power Grid AG; "380 kV Salzburgleitung"; - Abnahmeprüfung gemäß UVP-G 2000 - Kundmachung Austrian Power Grid AG; "380 kV Salzburgleitung"; - Abnahmeprüfung gemäß UVP-G 2000 - Kundmachung Kundmachung 15.4.2011 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Antrag auf Genehmigung einer 380 kV-Starkstromfreileitung gemäß Bestimmungen UVP-G 2000; Durchführung eines UVP-Verfahrens Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Antrag auf Genehmigung einer 380 kV-Starkstromfreileitung gemäß Bestimmungen UVP-G 2000; Durchführung eines UVP-Verfahrens Edikt 28.2.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Zeitplan Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Zeitplan Edikt 28.2.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Umweltverträglichkeitsgutachten Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Umweltverträglichkeitsgutachten Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, ergänzende Eingaben und Unterlagen Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, ergänzende Eingaben und Unterlagen Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, aktualisierter Zeitplan Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, aktualisierter Zeitplan Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Edikt 8.1.2014 31.12.2018 => Beilagen
380 kV-Salzburgleitung Abschnitt 1, Verlängerung Fertigstellungsfrist 380 kV-Salzburgleitung Abschnitt 1, Verlängerung Fertigstellungsfrist Bekanntmachung 4.4.2014 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Bekanntmachung 20.6.2014 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Edikt 27.1.2015 31.12.2018 => Beilagen
Austria Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung - Umweltverträglichkeitsprüfung, Auflage ergänzender Eingaben der Antragstellerinnen und Auflage ergänzendes Gutachten der UVP-Behörde Austria Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung - Umweltverträglichkeitsprüfung, Auflage ergänzender Eingaben der Antragstellerinnen und Auflage ergänzendes Gutachten der UVP-Behörde Edikt 11.6.2015 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Kundmachung über die Erklärung des Schlusses des Ermittlungsverfahrens Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Kundmachung über die Erklärung des Schlusses des Ermittlungsverfahrens Kundmachung 28.8.2015 31.12.2018 => Beilagen
Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Edikt 16.12.2015 31.12.2018 => Beilagen
Seitenanfang